spd-oberhausen.de

Alstaden:

SPD will mehr Transparenz zum Ruhrschul-Gelände

Aktuelles Thema in der Bezirksvertretung Alt-Oberhausen: Wie geht es weiter mit dem ehemaligen Standort der Ruhrschule am Lickenberg in Alstaden?

Ein Bericht über den Ausbau der Angebote in Kindertageseinrichtungen hat auch die Bezirksvertretung von Alt-Oberhausen beschäftigt. In dem Bericht wurde darüber informiert, dass am ehemaligen Standort der Ruhrschule am Lickenberg neben Wohnbebauung auch eine Kindertageseinrichtung mit sechs Gruppen (130 Ü3-Plätze, 10 U3-Plätze) entstehen soll. Laut Verwaltung gebe es “einen interessierten Investor”, erste Gespräche mit der Fachverwaltung hätten bereits stattgefunden und konkrete Planungen seien aufgenommen worden. Die SPD begrüßt grundsätzlich die geschilderten Pläne, mahnt allerdings eine ausgewogene Mischung der Bebauung an.

“Außerdem halten wir es für unabdingbar, dass die Verwaltung die Bürgerinnen und Bürger über eine solch wichtige Maßnahme im Vorfeld informiert”, mahnt die SPD-Fraktionsvorsitzende Sonja Bongers an. “Es darf nicht sein, dass die Öffentlichkeit erst dann von einem Bauvorhaben dieser Größenordnung erfährt, wenn fast schon die Bagger anrollen.”

X

Send this to a friend