Unterbezirk Oberhausen

Der SPD-Unterbezirk Oberhausen ist mit seinen knapp 1.100 Mitgliedern eine der erfolgreichsten örtlichen Parteigliederungen der letzten Jahrzehnte. Hier können Sie sich über die Organisation der Oberhausener SPD und die handelnden Personen informieren.

UB Oberhausen: | Vorsitzender

Dirk Vöpel MdB | Vorsitzender des SPD-Unterbezirks Oberhausen

UB Oberhausen: | Aus der Satzung

§ 1 – Name, Sitz, Tätigkeitsgebiet

(1)
Der Unterbezirk Oberhausen führt den Namen „Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD), Unterbezirk Oberhausen“.

(2)
Sein Sitz ist Oberhausen. Sein Tätigkeitsgebiet ist das Gebiet der kreisfreien Stadt Oberhausen.

§ 2 – Gliederung

(1)
Der Unterbezirk gliedert sich in Ortsvereine.

(2)
Die Abgrenzung der Ortsvereine nach politischer und wirtschaftlicher Zweckmäßigkeit wird vom Unterbezirksvorstand nach Anhörung der betroffenen Ortsvereinsvorstände festgelegt.

§ 6 – Unterbezirk

(1)
Organe des Unterbezirks sind:

UB Oberhausen: | Termine

April 2024

Di16Apr19:00OV West: Sitzung19:00 Uhr Vereinsheim TuS AlstadenVeranstalter: OV West,SPD-Unterbezirk Oberhausen

Di16Apr19:00OV Osterfeld: Öffentliche Mitglieder­versammlung zum Thema Europawahl 202419:00 Uhr Gaststätte Haus KoopmannVeranstalter: OV Osterfeld,SPD-Unterbezirk Oberhausen

Juni 2024

Mi12Jun14:00AG 60 plus: Info-Veranstaltung "Gefahren an der Haustür"14:00 Uhr AWO-Begegnungsstätte / CaféVeranstalter: AG 60 plus,SPD-Unterbezirk Oberhausen

UB Oberhausen: | Letzte Beiträge

Volle Hütte im Haus Union:

SPD veranstaltet erste Sportkonferenz in Oberhausen

Auf reges Interesse der Vereine stieß die erste Sportkonferenz der Oberhausener SPD

Die SPD in Oberhausen hat mit rund 50 Vertreterinnen und Vertretern aus Oberhausener Sportvereinen im Rahmen einer Sportkonferenz über die Herausforderungen, aber auch Chancen für den Sport in Oberhausen diskutiert. SPD-Parteichef Dirk Vöpel begrüßte die Gäste und übergab dann das Wort an seine Bundestagskollegin und sportpolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion Sabine Poschmann, die aus Dortmund angereist war.

Sie berichtete über zahlreiche Förderprogrammen der Bundesregierung, von denen auch Oberhausen profitieren kann und mit der Sportkirche in Osterfeld und dem Bewegungshügel im Revierpark Vonderort auch schon profitiert hat. Hier sind bereits insgesamt 4,2 Millionen Euro in die Realisierung der Projekte geflossen. Auch konkrete Tipps, wie z.B. den Kontakt zur Deutschen Stiftung des Ehrenamtes, gab sie den Oberhausener Sportfunktionär:innen mit auf den Weg.Mehr


Dirk Vöpel:

49 Euro-Ticket startet – SPD setzt auf lokale Firmen

Dirk Vöpel ist direkt gewählter Bundestagsabgeordneter für Oberhausen und Dinslaken und Vorsitzender der Oberhausener SPD

Zum Start des Verkaufs des 49-Euro-Tickets für den ÖPNV, das ab Mai genutzt werden kann, erklärt Dirk Vöpel, Parteichef der Oberhausener Sozialdemokraten: "Es ist ein Schritt in die richtige Richtung. Wir hoffen, dass Oberhausener Firmen zahlreich Gebrauch davon machen. Insbesondere die kommunalen Arbeitgeber müssen hier Vorreiter sein. Der Umstieg vom PKW auf den ÖPNV spart CO2 und entlastet unsere Straßen."Mehr


Send this to a friend