spd-oberhausen.de

Monat:  
Juni2021

MdL Stefan Zimkeit:

10 Milliarden Euro für den Neustart

Stefan Zimkeit ist Landtagsabgeordneter für Oberhausen-Sterkrade und Dinslaken sowie haushalts- und finanzpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion

Stefan Zimkeit hat einen Antrag für den sozialen und wirtschaftlichen Neustart in NRW in den Landtag eingebracht, der ein Gesamtvolumen von zehn Milliarden Euro umfasst. “Auch wenn die Pandemie jetzt abebbt, werden die Folgen der Krise noch lange nachwirken”, begründet der finanzpolitische Sprecher der SPD-Fraktion den Vorstoß.

Der bedeutendste Teil des Neustartpakets ist ein Programm für Chancengleichheit. “Die Bildungslücken der vergangenen Monate müssen durch gezielte Hilfen für die betroffenen Kinder aufgearbeitet werden”, sagt Zimkeit. “Dazu braucht es unter anderem Ferienprogramme, eine stärkere Schulsozialarbeit und Ganztagsangebote, die bis mindestens zum Jahresende kostenfrei sind.” Mehr …


Demokratie erleben:

Jetzt für den Jugend-Landtag bewerben!

Die SPD-Abgeordneten Sonja Bongers, Frederick Cordes und Stefan Zimkeit laden drei Jugendliche dazu ein, von 28. bis 30. Oktober 2021 ihre Plätze im Parlament einzunehmen. An dem Wochenende soll in Düsseldorf der dreitägige Jugend-Landtag stattfinden.

Diskutiert werden in unterschiedlichen Sitzungen aktuelle Themen, um die parlamentarischen Abläufe realitätsnah zu simulieren. “Das ist eine klasse Möglichkeit, Demokratie hautnah zu erleben”, sagt Sonja Bongers. Und Frederick Cordes meint: “Unsere Demokratie lebt von jungen Menschen, die engagiert für ihre Positionen einstehen und Lust haben, sich für die Zukunft in NRW einzusetzen.” Mehr …


MdL Sonja Bongers:

Zwischen Homeoffice und Haushalt – Aufgabenverteilung in Familien muss gerecht sein

Sonja Bongers ist Vorsitzende der SPD-Ratsfraktion und Mitglied des Landtags von Nordrhein-Westfalen

Die SPD-Landtagsabgeordnete Sonja Bongers hat sich besorgt gezeigt über die zunehmende Doppelbelastung zahlreicher Frauen, die von zuhause aus arbeiten und sich gleichzeitig um Angehörige wie Kinder oder Eltern kümmern.

“Viele Frauen kennen das: Homeoffice, quengelnde Kinder, Mittagessen, Haushalt. Das kann Menschen schon mürbe machen. Viele Frauen kommen irgendwann jetzt an ihre Grenzen. Irgendwie entsteht derzeit aber der Eindruck, dass Frauen ihren Homeoffice-Job quasi nebenbei betrieben, da sie ja nicht extern in den Büros oder Betrieben arbeiten würden. Das ist aber grundsätzlich falsch. Alle die im Homeoffice tätig sind, Männer als auch Frauen, haben schnell festgestellt, dass sich die Arbeitsdichte erhöht hat”, sagte Bongers. Mehr …


MdL Sonja Bongers:

Handwerksbetrieben gehen die Azubis aus – Mehr Beratung für Schülerinnen und Schüler

Sonja Bongers ist Vorsitzende der SPD-Ratsfraktion und Mitglied des Landtags von Nordrhein-Westfalen

Die SPD-Landtagsabgeordnete Sonja Bongers sieht mit Sorgen, dass immer weniger junge Menschen eine Handwerksausbildung anstreben. Ähnlich wie die Handwerkskammern führt sie den Mangel auf die Corona-Krise zurück:

“Wir sollten jetzt verstärkt darauf setzen, in den Schulen die Berufsorientierungen deutlich auszubauen. Wir haben auf der einen Seite den verschärften Mangel an Fachkräften, der dramatisch zunimmt, auf der anderen Seite sind viele Jugendliche praktisch orientierungslos und brauchen jetzt Halt und Unterstützung. Besonders im Ruhrgebiet und damit auch in Oberhausen hat das künftig dramatische Auswirkungen, die wir uns nicht leisten können und wollen”, sagte Bongers. Mehr …


X
Send this to a friend