spd-oberhausen.de

Ruhrdeich-Sanierung:

SPD beantragt Bericht für Umweltausschuss

Dieses Mal hat der Ruhrdeich noch gehalten, aber das nächste Hochwasser kommt bestimmt. Eine schnelle Sanierung muss deshalb höchste Priorität haben.

Die Hochwassersituation am Ruhrdeich sorgte dafür, dass am Ende des letzten Jahres viele Helferinnen und Helfer vom Weihnachtsfest nach Alstaden eilten. Die Gefahrensituation konnte nur durch den schnellen Einsatz der Oberhausener Feuerwehr mit Unterstützung von zahlreichen überörtlichen Kräften des Katastrophenschutzes vorübergehend durch Abdichtungsmaßnahmen abgewendet werden.

Diese vorübergehenden Maßnahmen ersetzen nicht die seit längerem bekannte, notwendige, generelle Sanierung des Deiches. Aus diesem Grund hat die SPD-Fraktion für die nächste Sitzung des Umweltausschusses einen Antrag auf Berichterstattung gestellt.

„Die Stadt muss den Anwohnerinnen und Anwohnern Sicherheit geben und ihnen die Angst und Sorge vor einem weiteren Hochwasser nehmen. Dies muss durch schnelle und gezielte Baumaßnahmen erfolgen“, erklärt der umweltpolitische Sprecher und Bürgermeister Manfred Flore.

Flore weiter: „Der Ruhrpark muss als zu schützendes Erholungsgebiet bei allen Planungen berücksichtigt werden. Ebenfalls müssen alle finanziellen Zuschussmöglichkeiten ausgeschöpft werden“.

X
Send this to a friend