spd-oberhausen.de

Monat:  Januar2007

MdB Wolfgang Grotthaus:

Steinkohle-Kompromiss erreicht belastbare Zukunftsperspektive

Wolfgang Grotthaus ist Mitglied des Deutschen Bundestags für den Wahlkreis Oberhausen und stellvertretender Vorsitzender der Oberhausener SPD

Wolfgang Grotthaus ist Mitglied des Deutschen Bundestags für den Wahlkreis Oberhausen und stellvertretender Vorsitzender der Oberhausener SPD

Zur Einigung über die Zukunft des deutschen Steinkohlebergbaus erklärt der stellvertretende sozial- und areitsmarktpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion Wolfgang Grotthaus:

Die kohlepolitische Verständigung zwischen dem Bund sowie den Ländern Nordrhein-Westfalen und Saarland markiert einen wichtigen Durchbruch. Mit ihr sind die Weichen gestellt für einen weiterhin berechenbaren Strukturwandel in den Bergbauregionen, der allen Betroffenen die lange erwartete Klarheit gibt. Mit den vereinbarten Eckpunkten erhalten die im deutschen Steinkohlebergbau Beschäftigten ebenso wie die mittelbar vom Bergbau abhängigen Arbeitnehmer eine belastbare Zukunftsperspektive bis in das Jahr 2018. Mehr …


Wolfgang Große Brömer:

Totaler Realitätsverlust bei Schranz & Co

Wolfgang Große Brömer ist Vorsitzender der Oberhausener SPD

Wolfgang Große Brömer ist Vorsitzender der Oberhausener SPD

„Jetzt ist der Realitätsverlust bei Schranz & Co vollständig und vollkommen“, so reagiert der Oberhausener SPD-Vorsitzende Wolfgang Große Brömer auf die jüngsten Auslassungen des CDU-Fraktionsvorsitzenden Daniel Schranz. Die erneute Kandidatur von Oberbürgermeister Klaus Wehling im Jahr 2009 sei weder eine Sensation noch eine Neuigkeit. Bereits im November 2005 habe sich die Oberhausener SPD inhaltlich und personell für die Zukunft aufgestellt: In einer einstimmigen Entscheidung des SPD-Vorstandes wurde die erneute Kandidatur von Klaus Wehling beschlossen, nachzulesen in der Ortspresse vom 21. November 2005! Mehr …


Außerordentlicher Landesparteitag in Bochum:

Hannelore Kraft ist neue Vorsitzende der NRWSPD

Die NRWSPD hat eine neue Vorsitzende: Mit 95,6 % sprechen die Delegierten auf dem außerordentlichen Parteitag der NRWSPD am 20. Januar Hannelore Kraft das Vertrauen aus. Die 45jährige aus Mülheim an der Ruhr ist damit die erste Frau an der Spitze der Sozialdemokraten in NRW und außerdem die jüngste Vorsitzende in der Geschichte der NRWSPD. Mehr …


Jugendarbeitsschutzgesetz:

Debatte im Deutschen Bundestag

Wolfgang Grotthaus ist Mitglied des Deutschen Bundestags für den Wahlkreis Oberhausen und stellvertretender Vorsitzender der Oberhausener SPD

Wolfgang Grotthaus ist Mitglied des Deutschen Bundestags für den Wahlkreis Oberhausen und stellvertretender Vorsitzender der Oberhausener SPD

Anlässlich der 1. Lesung von Anträgen zum Jugendarbeitsschutzgesetz der Oppositionsparteien FDP und Die Linke erklärt der stellvertretende arbeitsmarkt- und sozialpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion Wolfgang Grotthaus:

Das Jugendarbeitsschutzgesetz ist in erster Linie unter dem Aspekt des Jugend- und Gesundheitschutzes für junge Auszubildende zu bewerten. Deshalb können Forderungen nach einer Ausweitung von Arbeitszeiten, Schichtverlängerungen, Verkürzungen der Nachtruhe sowie die Öffnung für Wochenendarbeit während der Ausbildung nicht mitgetragen werden. Grotthaus hält hingegen eine Generalüberprüfung des gesamten Gesetzes, dass seit Inkrafttreten 1976 nur geringfügige Veränderungen erfahren hat, durchaus für notwendig, da Politik sich nicht den neuen Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt verschließen könne. Mehr …


SPD-Fraktion:

Entscheidungsspielräume der Schulen erhalten

Wolfgang Große Brömer ist Chef der Oberhausener SPD-Fraktion und Mitglied des Landtags von NRW

Wolfgang Große Brömer ist Chef der Oberhausener SPD-Fraktion und Mitglied des Landtags von NRW

Die Entscheidungsspielräume der Schulen im Sinne der Schülerinnen und Schüler zu erhalten, dies ist Ziel eines Antrages der SPD-Fraktion für den nächsten Schulausschuss. Dabei geht es darum, die bewährte Budgetierung finanzieller Mittel für Schulen zu erhalten, erläutert der SPD-Fraktionsvorsitzende Wolfgang Große Brömer. Mehr …


X