spd-oberhausen.de

SPD-Fraktion:

Entscheidungsspielräume der Schulen erhalten

Wolfgang Große Brömer ist Chef der Oberhausener SPD-Fraktion und Mitglied des Landtags von NRW

Wolfgang Große Brömer ist Chef der Oberhausener SPD-Fraktion und Mitglied des Landtags von NRW

Die Entscheidungsspielräume der Schulen im Sinne der Schülerinnen und Schüler zu erhalten, dies ist Ziel eines Antrages der SPD-Fraktion für den nächsten Schulausschuss. Dabei geht es darum, die bewährte Budgetierung finanzieller Mittel für Schulen zu erhalten, erläutert der SPD-Fraktionsvorsitzende Wolfgang Große Brömer.

Im Rahmen der Budgetierung entscheiden die Schulen selbst über Mittel, die ihnen von der Stadt zur Verfügung gestellt werden. Dieses Verfahren muss neu organisiert werden, da der Haushalt des Bereichs Schule auf kaufmännische Buchführung umgestellt wurde. Dabei, so der Antrag der SPD, dürfe es für die Schulen weder Einschränkungen der Entscheidungsspielräume noch ein Mehr an Bürokratie geben.

“Die Schulen wissen am besten, wofür ihre Mittel sinnvoll ausgegeben werden sollen, deshalb müssen sie auch weiterhin selbst über diese Mittel entscheiden”, fasst Stefan Zimkeit, der schulpolitische Sprecher der SPD-Ratsfraktion die Zielsetzung des Antrages zusammen. Die Verwaltung werde so aufgefordert, gemeinsam mit der Schulen ein Verfahren zu finden, dass die bewährte bisherige Praxis sicherstellt.

X
Send this to a friend