spd-oberhausen.de

Osterfelder Kessel:

SPD hält Kompromiss für Grafenbusch-Ausfahrt für richtig

“An diesem Beispiel zeigt sich einmal mehr: politisches Engagement lohnt sich”, kommentiert Thorsten Kamps, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Osterfeld, die Einigung zwischen Stadtverwaltung und Landesbetrieb Straßen NRW, die Abfahrt Grafenbusch nicht zu schließen.

Die Osterfelder Sozialdemokraten hatten unter anderem mit einem offenen Brief an den Landesbetrieb Straßen NRW die Proteste von Anwohnern und Gewerbetreibenden gegen die Schließung tatkräftig unterstützt. Doch bei aller Zufriedenheit mit dieser Entscheidung werden die Sozialdemokraten auch weiterhin die Verkehrssituation vor Ort im Auge haben.

Schließlich wird das Tempo an der Ausfahrtrampe der A 42 und für den Abschnitt der B 223 zwischen Oberhausen-Zentrum und Eisenheim in Fahrrichtung Norden um 20 km/h auf dann 40 km/h reduziert.

“Natürlich geht es in erster Linie darum, die Zahl der Verkehrsunfälle so stark wie möglich zu reduzieren, ein Verkehrschaos darf dort allerdings nicht entstehen”, warnt Kamps.

X

Send this to a friend