spd-oberhausen.de

MdL Stefan Zimkeit:

Wetterschutz am Bahnhof Sterkrade

Stefan Zimkeit ist Landtagsabgeordneter für Oberhausen-Sterkrade und Dinslaken sowie haushalts- und finanzpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion

Am Freitag soll das dritte Wetterschutzhäuschen am Sterkrader Bahnhof fertig gestellt werden. Dies hat Stefan Boleslawsky, NRW-Bereichsleiter von DB Station&Service, dem Abgeordneten Stefan Zimkeit mitgeteilt. Zimkeit hatte sich in Düsseldorf mit Boleslawsky und NRW-Bahnchef Werner Lübberink getroffen, um über die Sicht der Fahrgäste auf den Bahnhof zu sprechen.

“Ich habe den Eindruck, dass die vielen unterschiedlichen Konzernsparten der Deutschen Bahn aneinander vorbeiarbeiten und die Kunden dabei keine Rolle mehr spielen”, protestierte Zimkeit dagegen, dass die Bahnhofsnutzer bereits seit Januar 2018 “im Regen stehen gelassen” werden. Ende März 2019 sollen sechs Elemente des Bahnsteigdaches provisorisch wiederhergestellt sein, sagte Stefan Boleslawsky zu. Stefan Zimkeit betonte, dass er für weitere Verzögerungen kein Verständnis mehr aufbringen würde.

Der SPD-Landtagsabgeordnete bat die DB-Manager, sich dafür einzusetzen, dass die Züge künftig am Nordende des Bahnhofs Sterkrade halten. “Durch die Verlängerung des Bahnsteigs halten die Bahnen jetzt weitab der Unterführung. Das ist das Gegenteil von Fahrgastfreundlichkeit, sondern mehr Lauferei für die Bahnkunden”, so Zimkeit. Boleslawsky und Lübberink versprachen, den vorgezogenen Halt zu prüfen.

X

Send this to a friend