Erhalt vor Neubau:

Land saniert Buschhausener und Ruhrorter Straße

“Das Land NRW wird die Buschhausener und die Ruhrorter Straße sanieren”, teilt Stefan Zimkeit mit. Beide Verkehrsachsen sind Landstraßen, die als Anbindung an die Autobahnauffahrten Buschhausen beziehungsweise Lirich dienen. “Für 1,5 Kilometer Buschhausener Straße stehen 780.000 Euro zur Verfügung, für 2,5 Kilometer Ruhrorter Straße 550.000 Euro”, erläutert der SPD-Finanzexperte Zimkeit.

Es sei richtig, dass Verkehrsminister Mike Groschek (SPD) unbeirrt am Grundsatz “Erhalt vor Neubau” festhalte, betont Sonja Bongers. “Der Nachholbedarf ist groß”, sagt die SPD-Landtagskandidatin, “auch bei uns in Oberhausen”.

Zimkeit ergänzt: “Viele Oberhausener ärgern sich über notdürftig gestopfte Schlaglöcher, kaum befahrbare Radwege und Stolperfallen auf Bürgersteigen.

Als Rot-Grün 2010 die Landesregierung von der abgewählten CDU/FDP-Koalition übernahm, befand sich das Straßennetz in einem besorgniserregenden Zustand”, erinnert sich Stefan Zimkeit. “Im Vergleich zu 2010 hat die SPD-geführte Regierung den Etat für den Erhalt der Landstraßen um 68 Prozent erhöht.”

X

Send this to a friend