spd-oberhausen.de

SPD Oberhausen:

Erfolgreiche Osterschultermine

Gut besucht auch in diesem Jahr: Die SPD-Osterschule, hier im neuen Jugendtreff Holten

Gut besucht auch in diesem Jahr: Die SPD-Osterschule, hier im neuen Jugendtreff Holten

Die zwei Termine der SPD-Osterschule haben eindrucksvoll gezeigt, was in Oberhausen möglich ist. Der Besuch des Metronom-Theaters unter der Leitung von Wolfgang Große Brömer mit einem Vortrag des ehemaligen Oberhausener Touristik-Chefs Burkhard Koch boten nicht nur interessante Einblicke in das Musical-Geschehen, sondern verdeutlichten die Bedeutung Oberhausens als “Hauptstadt des Ruhrgebietstourismus”.

Rekorde bei der Zahl der Übernachtungsgäste im letzten Jahr und viele kulturelle Highlights entlang der Tourismusmeile vom Kaisergarten bis zum Haus Ripshorst untermauern das Potential dieser Stadt.

Der zweite Termin fand unter reger Beteiligung vieler interessierter Bürgerinnen und Bürger im neuen Jugendtreff Holten statt. Ein gutes Beispiel, wie sich Investitionen von Stadt, Land und Emschergenossenschaft lohnen können und wie moderne Jugendarbeit aussieht.

Jochen Stemplewski von der Emschergenossenschaft präsentierte, was sich im Zuge der Renaturierung der Emscher, als dem “Jahrhundertprojekt” in dieser Stadt, noch alles tun wird. Hier wird die SPD-Fraktion gewohnt konstruktiv alle weiteren Maßnahmen begleiten.

Ulrich Real, Stadtverordneter und Bezirksbürgermeisterkandidat für Sterkrade, lobte die Jugendarbeit vor Ort und konnte mit dem von Rot-Grün im Stadtrat initiierten Antrag zur “Neukonzeption der kommunal verantworteten Kinder- und Jugendarbeit” belegen, dass die Politik ihre Hausaufgaben gemacht hat.

X

Send this to a friend