spd-oberhausen.de

Stichwort:  
Gewerkschaften

MdL Sonja Bongers:

Abnehmende Tarifbindung ist alarmierend – Land muss Unternehmen mit Tariflöhnen fördern

Sonja Bongers ist Vorsitzende der SPD-Ratsfraktion und Mitglied des Landtags von Nordrhein-Westfalen

„Immer weniger Arbeitnehmer in NRW werden nach Tarifverträgen bezahlt. Seit Jahren beobachten wir, dass Unternehmen aus den Tarifbindungen aussteigen. Die Folge sind deutlich geringere Löhne, bei höheren Arbeitszeiten. 1996 lag die Quote von Unternehmen, die Tariflöhne zahlten, bei 82 Prozent, heute nur noch bei 57 Prozent“, sagte die SPD-Landtagsabgeordnete Sonja Bongers nach Vorstellung der Studie „Tarifverträge und Tarifflucht in Nordrhein-Westfalen“, die der der DGB gemeinsam mit dem Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Institut (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung vorgestellt hat. Mehr …


Vielfalt. Gerechtigkeit. Solidarität.

Aufruf zur Teilnahme an der Demonstration und Kundgebung des DGB zum 1. Mai 2018

Es ist für uns Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten ein schöner Brauch, am Tag der Arbeit an den Kundgebungen und den Maifeiern des DGB teilzunehmen.

In diesem Jahr steht der 1. Mai unter dem Eindruck des Ende des Steinkohlebergbaus in Deutschland. In Oberhausen wird mit Bodo Wilms der Bezirksleiter der IG BCE als Hauptredner auftreten.

Wir rufen alle Mitglieder der Oberhausener SPD dazu auf, am 01. Mai um 10.30 Uhr zum Altmarkt zu kommen und an der Mai-Demonstration sowie der anschließenden Kundgebung auf dem Ebert-Platz teilzunehmen.

DI  |  1. Mai 2018

DEMONSTRATION
Treffpunkt: 10.30 Uhr, Altmarkt

MAIKUNDGEBUNG
Ab ca. 11.00 Uhr, Ebertplatz

Mai-Plakat Oberhausen 2018 [pdf | ca. 220 KB]


Aufruf zum 1. Mai 2017:

Zeit für mehr Gerechtigkeit – Zeit für eine gute Gestaltung der Arbeitswelt

Wir rufen die SPD-Mitglieder auf, am 1. Mai 2017 gemeinsam mit den Gewerkschaften im Deutschen Gewerkschaftsbund für gute Arbeit, mehr Gerechtigkeit und eine weltoffene Gesellschaft zu demonstrieren.

MO  |  1. Mai 2017

DEMONSTRATION
Treffpunkt: ab 10.30 Uhr, Altmarkt

MAIKUNDGEBUNG
Ab ca. 11.00 Uhr, Ebertplatz

Mai-Plakat Oberhausen 2017 [pdf | ca. 240 KB] Mehr …


Welttag für menschenwürdige Arbeit:

SPD tritt für sichere und faire Arbeitsbedingungen ein

logo_wddw_deDer vom Internationalen Gewerkschaftsbund ausgerufene Welttag für menschenwürdige Arbeit stellt die Verbesserung der Arbeitsbedingungen in den Mittelpunkt – in Deutschland und weltweit. Für die SPD ist menschenwürdige Arbeit eine Kernforderung. Nach der Einführung des gesetzlichen Mindestlohns setzt sie sich nun in der großen Koalition mit Nachdruck für die Bekämpfung des Missbrauchs von Werkverträgen und Leiharbeit ein.

„Wir haben in dieser Legislaturperiode schon viel erreicht für eine gerechte Ordnung auf dem Arbeitsmarkt und damit für die Rechte der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Mit dem Mindestlohn sorgen wir dafür, dass rund 3,7 Millionen Menschen endlich einen anständigen Lohn erhalten und Lohndumping verhindert wird. Das ist gut so, denn wir brauchen mehr ehrliche Arbeit, nicht weniger“, erklärt Dirk Vöpel, SPD-Bundestagsabgeordneter für Oberhausen und Dinslaken anlässlich des Welttags für menschenwürdige Arbeit. Mehr …


X