spd-oberhausen.de

MdL Sonja Bongers:

Faire Arbeitsbedingungen für Reinigungskräfte

“Weil Sauberkeit ihren Preis hat, setzen mein Landtagskollege Sven Wolf und ich uns für faire Arbeitsbedingungen von Reinigungskräften ein. Sven Bönnemann von der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) hat uns gestern im Landtag besucht und uns über einen neu zu verhandelnden Tarifrahmenvertrag informiert, in dem Reinigungskräfte nach einer abgeschlossenen Ausbildung gerecht eingruppiert werden sollen. Außerdem soll er ein Weihnachtsgeld enthalten”, berichtet die Landtagsabgeordnete Sonja Bongers (SPD).

Leider wurde der alte Rahmentarifvertrag zum 1. Oktober 2019 von den Arbeitgebern gekündigt. Seitdem müssen vor allem Teilzeitkräfte mit einer Verschlechterung ihrer Arbeitsverträge leben. Dabei werden die täglichen Arbeitsstunden nicht fest eingehalten, sondern die Arbeitnehmer müssen flexibel einsatzbereit sein.

Die IG BAU nennt dabei ein Beispiel: Die Kollegin hat einen Arbeitsvertrag über vier Stunden täglich, arbeitet aber regelmäßig eine bis drei Stunden ohne Überstundenzuschlag mehr pro Tag, welche einem Zeitkonto gut geschrieben werden. Wenn sie krank ist oder Urlaub hat, fällt sie dann häufig auf ihre vertraglich vereinbarten Stunden zurück. “Wir finden das geht so nicht. Ehrliche Arbeit hat auch ehrliche Rahmenbedingungen und angemessene Bezahlung verdient”, sagt Sonja Bongers.

X

Send this to a friend