spd-oberhausen.de

Kleine Anfrage an die Verwaltung:

Ercan Telli thematisiert Mangel an Toiletten im öffentlichen Raum

Ercan Telli ist sozialpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion

Mit dem Mangel an WC-Anlagen im öffentlichen Raum befasst sich eine Anfrage des SPD-Stadtverordneten Ercan Telli. Das Konzept “Die nette Toilette”, in dem Gastronomen ihre WC-Anlagen für die Öffentlichkeit öffnen und dafür Zuschüsse für die Reinigung erhalten, wurde in Oberhausen zuletzt 2016 thematisiert, aber letztendlich nicht weiterverfolgt.

“Antworten aus unserer Großen Anfrage ’60+’ lassen darauf schließen, dass gerade ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger mit der Situation sehr unzufrieden sind”, erklärt Telli. “Dass die Fitness-Anlage im Königshütter Park so schlecht angenommen wird, könnte auch an fehlenden Toiletten liegen”, so der sozialpolitische Sprecher der SPD-Fraktion. “Zudem erreichen uns immer wieder Beschwerden über fehlende WC-Anlagen im Umfeld von öffentlichen Einrichtungen wie zum Beispiel Friedhöfen.”

“Wir wollen nun zum einen wissen, was aus dem Projekt ‘nette Toilette’, das in mehr als 270 Städten und Gemeinden Deutschlands funktioniert, geworden ist”, erklärt Telli. “Zum anderen wollen wir Zahlen und Fakten haben: Wie viele öffentliche Toiletten gibt es in Oberhausen, welche Nutzungsmöglichkeiten haben speziell Seniorinnen und Senioren sowie Menschen mit Behinderung, und welche Lösungsansätze sieht die Verwaltung für dieses Problem”, fasst Telli zusammen.

X

Send this to a friend