spd-oberhausen.de

Illegal entsorgter Abfall:

Manfred Flore schlägt Mülldetektive vor

Manfred Flore ist umwelt- und kulturpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion

Das Thema Sauberkeit ist in der Stadt ein großes Problem, dass vielen Bürgern nach wie vor auf den Nägeln brennt. “Das zeigt mir auch die große Zahl an Beschwerden, die uns erreichen, in Bezug auf die mangelnde Sauberkeit in der Stadt”, erklärt Manfred Flore, Umweltpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion. Ein Problem stellt zum Beispiel Abfall jeglicher Art dar, der achtlos einfach irgendwo im Stadtgebiet entsorgt wird. “Solch ein Vorgang ist an sich schon schlimm genug”, erklärt Flore, “aber noch schlimmer ist es, dass solche Personen, wenn sie nicht gerade auf frischer Tat ertappt werden, kaum Sanktionen fürchten müssen.”

Dass dies nicht so sein muss, zeige eine Einrichtung, die bereits in etlichen anderen Kommunen mit Erfolg läuft. “Als Ergänzung zur städtischen Sauberkeitskampagne schlagen wir vor, dass ein Team von so genannten Mülldetektiven gezielt bei illegal entsorgtem Abfall tätig wird. Sie sollen nach Hinweisen zu den Verursachern suchen und natürlich auch für die schnelle Beseitigung sorgen”, erklärt Flore.

Dies sei auch ein wichtiges Signal nach außen: Wer seinen Müll bei Nacht und Nebel einfach in die Landschaft kippt, geht dennoch das Risiko ein, erwischt und dann auch empfindlich bestraft zu werden. “Mit Mülldetektiven sind in Städten wie Mönchengladbach oder Gelsenkirchen bereits tolle Erfolge erzielt worden, Essen hat solche Detektive gerade eingeführt, Mülheim steht kurz davor. Warum sollen wir dieses praxistaugliche Modell nicht auch in Oberhausen übernehmen?”, so Flore abschließend.

X

Send this to a friend