Bernd Elsemann:

SPD Oberhausen freut sich über sinkende Zahl der Wohnungseinbrüche

Bernd Elsemann ist stellvertretender Vorsitzender der Oberhausener SPD

Bernd Elsemann ist stellvertretender Vorsitzender der Oberhausener SPD

Zu dem Artikel „Zahl der Wohnungseinbrüche stark gesunken“ aus der WAZ vom 6. August 2014 erklärt Bernd Elsemann, stellvertretender Vorsitzender der Oberhausener SPD:

„Aller Panikmache – auch von politischen Mitkonkurrenten – zum Trotz ist durch sachliche und intensive Polizeiarbeit die Sicherheit der Oberhausener Bürgerinnen und Bürger gestiegen. Wir für unseren Teil freuen uns, dass die Zahl der Wohnungseinbrüche stark gesunken ist“, so der stellvertretende SPD-Vorsitzende Bernhard Elsemann.

„Dies ist dank des guten Zusammenwirkens von Polizei, Bürgerinnen, Bürgern und Wohnungseigentümern gelungen.“ Die höhere Sensibilität bei Verdachtsmomenten direkt die Polizei zu rufen oder die Wohnung einbruchssicher zu gestalten, ist ein Aspekt der fortgeschriebenen Erfolgsstory der stadtweiten Aktion „Riegel vor! Sicher leben in Oberhausen“.

Stichwörter:
X
Send this to a friend