spd-oberhausen.de

Kleine Anfrage der SPD-Fraktion II:

Klaus Kösling fragt nach der Zukunft des Tennissports in Oberhausen

Klaus Kösling ist sportpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion

Im Rahmen einer Kleinen Anfrage an Oberbürgermeister Daniel Schranz erfragt der sportpolitische Sprecher der SPD-Ratsfraktion, Klaus Kösling, die Situation und Zukunftsperspektiven des Oberhausener Tennissports, speziell im Stadtteil Alsfeld. Anlass der Anfrage ist der avisierte Umzug des Buschhausener Tennisclubs von seinem jetzigen Standort an der Erlenstraße zur Dachsstraße.

Dieser Umzug würde eine starke Konzentration des Tennissports in Alsfeld bedeuten: Der Sterkrader Tennis-Court und der TK 1978 Oberhausen sind derzeit an der Bromberger Straße beheimatet, der Tennis-Club Sterkrade „Blau-Weiss“ an der Alsfeldstraße und der TC Sterkrade 69 schließlich am Finkenweg.

Vor diesem Hintergrund will der sportpolitische Sprecher der SPD wissen, welche Perspektiven die Stadt sieht, um den Tennissport, insbesondere den in Alsfeld, zu unterstützen. Da der Sterkrader Tennis-Court eventuell den Vereinssport aufgibt, wäre an der Bromberger Straße nur noch der TK 1978 angesiedelt. Kösling will wissen, für welche Zwecke und in welchem Umfang die Anlage an der Bromberger Straße dann weiter genutzt werden soll.

Außerdem wird die Sportverwaltung nach Möglichkeiten gefragt, weitere Tennisvereine an einem Standort zusammenzuziehen, um durch solche Verlagerungen Einsparungen und Erlöse zu erzielen, was wiederum den vorhandenen Anlagen zugutekommen kann.

X