Stichwort:  
Hajo Sommers

SPD-Sommerschule 2020:

Stadion muss regelmäßig angefahren werden

Zum Abschluss der SPD-Sommerschule führte RWO-Präsident Hajo Sommers (links) die Teilnehmer in den Innenraum des Stadions und erklärte, wie Zuschauer im Stadion bei Corona-Restriktionen verteilt werden könnten. (Foto: SPD Oberhausen)

In der Sommerpause hat die jüngste Sommerschule der SPD-Ratsfraktion das Fußball-Fieber um ein paar Grad steigen lassen: Pünktlich zum Start der Saisonvorbereitung der ersten Mannschaft waren die Sozialdemokraten zu Gast bei RWO-Präsident Hajo Sommers auf der Vereinsanlage neben dem Stadion. In offener Gesprächsrunde, die den Zuhörerinnen und Zuhörern auch einen Eindruck von der Vereinsarbeit hinter den Kulissen bot, drehte es sich vor allem um die herausragende Nachwuchsarbeit des Vereins. Mehr …


Beraterteam von Apostolos Tsalastras:

Groschek weist Kritik von BOB scharf zurück

Michael Groschek ist Vorsitzender der Oberhausener SPD

Michael Groschek ist Vorsitzender der Oberhausener SPD

SPD-Chef Michael Groschek zu dem Artikel „BOB wirft Tsalastras Mutlosigkeit vor“ in der WAZ und NRZ Oberhausen vom 17. August 2015

„Es ist erschreckend, wie hier mit Menschen, die sich zum Teil seit Jahrzehnten in Oberhausen engagieren, umgegangen wird“, reagiert Michael Groschek, Vorsitzender der Oberhausener SPD, auf die Vorwürfe des BOB-Fraktionsvorsitzenden Mellis gegenüber den Mitgliedern des Beraterteams von Apostolos Tsalastras. Es sei gut, wenn Menschen wie das Oberhausener Aushängeschild Gerburg Jahnke, der Superintendent der evangelischen Kirche Joachim Deterding, der in der Wissenschaft aktive Prof. Dr.-Ing. Görge Deerberg (der sich übrigens explizit als Privatperson beteiligt), die Vorsitzende des Bundestagsausschusses für Umwelt Bärbel Höhn und RWO-Präsident Hajo Sommers sich für die Zukunft dieser Stadt engagieren und gemeinsam mit Apostolos Tsalastras über Schwerpunkte der Stadtentwicklung diskutieren. Mehr …


Postos Bahnhof mit Hajo Sommers:

„Ich mache das für dich. Ich mache das, weil ich Posto für einen Guten halte.“

Erster Gast in der Gesprächsreihe "Postos Bahnhof": Hajo Sommers, Geschäftsführer des Ebertbades und Präsident von Rot-Weiß Oberhausen

Erster Gast in der Gesprächsreihe „Postos Bahnhof“: Hajo Sommers, Geschäftsführer des Ebertbades und Präsident von Rot-Weiß Oberhausen

„Postos Bahnhof“ heißt die neue Gesprächsreihe im Oberhausener Bahnhofsturm, der mit Hilfe des Kulturdezernenten Tsalsastras mit Landesmitteln durch den Verein „kitev“ zu einem Kreativzentrum umgebaut wird. Hajo Sommers war der erste Gast in „Postos Bahnhof“ und sorgte für höchst unterhaltsame 90 Minuten im Erdgeschoss des Turms.

Apostolos Tsalastras stellte zu Beginn die vielfältige und einzigartige Kulturszene Oberhausens heraus, die sich trotz wenig Geld, einem nicht stark entwickelten „Bildungsbürgertum“ und einer Struktur mit drei Stadtteilzentren gebildet habe. „Es ist imposant, was hier in Oberhausen stattfindet“, so Tsalastras. „Wenn es einen Kulturdezernenten gibt, der sich auskennt, dann bist du es“, antwortete Hajo Sommers. „Ich mache das erste Mal seit 56 Jahren Wahlkampf in dieser Stadt“, sagte er. „Ich mache das für dich. Ich mache das deswegen, weil ich Posto für einen Guten halte.“ Mehr …


Postos Bahnhof:

Apopstolos Tsalastras trifft Hajo Sommers

banner_postos_bahnhof

Am 9. Juni 2015, 19.30 Uhr trifft der Oberbürgermeisterkandidat Apostolos „Posto“ Tsalastras Hajo Sommers, den Vorsitzenden von Rot-Weiß Oberhausen und Leiter vom Ebertbad Oberhausen. Tsalastras und Sommers sprechen über Sport, Kultur, Politik und Persönliches im Erdgeschoss des Bahnhofsturms am Oberhausener Hauptbahnhof. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.


X