spd-oberhausen.de

SPD-Ortsverein Osterfeld:

Großes Interesse an Informationsveranstaltung zur Wärmewende

In einer kürzlich durchgeführten Veranstaltung in Oberhausen-Osterfeld rückte ein äußerst bedeutsames Thema in den Fokus: die Wärmeplanung und deren Auswirkungen auf die Bürgerinnen und Bürger der Stadt. Dabei trafen nicht nur Herr Rahlf von der Osterfelder Wohnungsgenossenschaft (GeWo) und Herr Engel von der Energieversorgung Oberhausen (Evo) zusammen, sondern auch zahlreiche Bürgerinnen und Bürger, um diese Angelegenheit eingehend zu erörtern und zu diskutieren.

Initiiert und geplant wurde diese Veranstaltung von der Osterfelder SPD. Die Diskussion verlief so lebhaft und erkenntnisreich, dass bereits eine Wiederholung in den kommenden Monaten in Betracht gezogen wird.

Die Veranstaltung begann mit einer herzlichen Eröffnungsrede von Thorsten Kamps, dem Ortsvereinsvorsitzenden der Osterfelder SPD. In seiner Rede betonte er die Offenheit der Veranstaltung für Bürgerinnen und Bürger aller politischen Überzeugungen und unterstrich die weitreichende Bedeutung dieses Themas für die gesamte Oberhausener Bevölkerung.

Die Veranstaltung wurde von Furkan Yilmaz, einem Vorstandsmitglied des Ortsvereins, moderiert. Herr Engel von der Energieversorgung Oberhausen hielt Vorträge über die Arbeiten an der kommunalen Wärmeplanung, einschließlich der Umsetzung des Gebäudeenergiegesetzes (GEG), und richtete den Blick auf die kommenden Entwicklungen in diesem Zusammenhang.

Herr Rahlf von der Osterfelder Wohnungsgenossenschaft erläuterte die Arbeit der Genossenschaft und ihre zukünftigen Pläne im Rahmen der Wärmeplanung in Oberhausen.

Beide Experten beantworteten anschließend geduldig die zahlreichen Fragen der Bürgerinnen und Bürger. Die Moderation nutzte außerdem die Gelegenheit, einige Worte zu den umfangreichen Förderungsprogrammen im Rahmen der Wärmeplanung zu erwähnen und betonte die Bedeutung dieser Programme für die kommenden Herausforderungen.

Am Ende der Veranstaltung waren sich alle Anwesenden einig, dass solche Aufklärungsveranstaltungen in den nächsten Monaten erneut stattfinden sollten, um aufkommende Fragen im Zusammenhang mit der Wärmeplanung zeitnah zu klären. Die hohe Teilnehmerzahl und das starke Interesse sind ein klares Zeichen dafür, wie bedeutend dieses Thema für die Bürgerinnen und Bürger von Oberhausen ist.

X
Send this to a friend