spd-oberhausen.de

Einstimmig gewählt:

Sonja Bongers ist neue Vorsitzende der SPD-Ratsfraktion

Sonja Bongers ist Vorsitzende der SPD-Ratsfraktion und Mitglied des Landtags von Nordrhein-Westfalen

Sonja Bongers ist die neue Vorsitzende der Oberhausener SPD-Ratsfraktion. Am Donnerstag ist die 43-jährige Landtagsabgeordnete einstimmig von den sozialdemokratischen Stadtverordneten zur Nachfolgerin von Wolfgang Große Brömer gewählt worden. Die Ratsmitglieder folgten damit der Empfehlung des Oberhausener Parteivorstands. Sonja Bongers ist damit die fünfte Vorsitzende der SPD-Ratsfraktion nach dem Krieg.

Den freigewordenen Platz im geschäftsführenden Fraktionsvorstand nimmt die Stadtverordnete Silke Jacobs ein. Die 58-jährige Lehrerin für Deutsch als Fremdsprache am Goethe-Institut wurde bei einer Gegenstimme in das Gremium gewählt.

“Politik hat mir immer Spaß gemacht, aber es gibt ja auch noch andere Dinge im Leben”, so Wolfgang Große Brömer, der Partei und Fraktion harte Auseinandersetzungen im kommenden Kommunalwahlkampf voraussagte. “Und dafür müssen wir den Begriff der Solidarität wieder stärker in den Fokus nehmen.” Mit langem Applaus dankten die Mitglieder der Fraktion und des Unterbezirksvorstandes dem ehemaligen Landtagsabgeordneten. Bis zur Kommunalwahl im kommenden Jahr wird Große Brömer seine Funktionen als Stadtverordneter, Vorsitzender des Schulausschusses und Sprecher im Finanz- und Personalausschuss wahrnehmen.

Auch die neue Fraktionsvorsitzende richtete den Blick schon einmal auf die Wahlen im kommenden Jahr und gab ein klares Ziel aus: “Gemeinsam mit euch als Team will ich daran arbeiten, dass wir auch weiterhin die stärkste Fraktion im Rat der Stadt bleiben”, so die Juristin, die mit diesem Anspruch auch eine klare Forderung verbindet: “Wir müssen klar und verbindlich in unserer Haltung und unserem Handeln sein”, so Bongers. “Die Oberhausenerinnen und Oberhausener sollen wissen, dass wir für ein solidarisches Miteinander in unserer Stadt stehen, jetzt und auch in der Zukunft.”

Auch ihre neue Stellvertreterin blickte nach vorne und appellierte an die Stärken der Partei: “Wir decken ein großes, inhaltliches Spektrum ab, die SPD kann Ökologie, Ökonomie und das Soziale verbinden”, erklärte Silke Jacobs.

X

Send this to a friend