Equal Pay Day 2015:

Jusos mischen die Kneipenszene feministisch auf

Gruppenbild mit der Gleichstellungsbeauftragten: Die Oberhausener Jusos fordern: "Gleicher Lohn für gleiche Arbeit"

Gruppenbild mit der Gleichstellungsbeauftragten: Die Oberhausener Jusos fordern: “Gleicher Lohn für gleiche Arbeit”

Am letzten Freitag wurde es laut in der Oberhausener Innenstadt. Anlässlich des Equal Pay Day zogen die Jusos Oberhausen los im Kampf für Gleichstellung. Denn leider bekommen Frauen noch immer durchschnittlich 22 Prozent weniger Lohn als Männer. Für die Jusos ist klar: “Dat geht nicht!” Denn zu sozialer Gerechtigkeit gehört für sie auch, dass alle Geschlechter denselben Lohn bekommen. Begleitet von guter Musik und der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Oberhausen Britta Costecki wurden an die Frauen Schokoladenmünzen verteilt. Ganz nach dem Motto: “Damit daraus auch irgendwann endlich Bares wird!” Für die Männer gab es “nur” eine Postkarte mit einem Gehaltsrechner der NRW Jusos.

X
Send this to a friend