Stichwort:  
Heinz Schleußer

Förderer und Gestalter:

Die SPD-Region Niederrhein und der SPD-Unterbezirk Oberhausen gedachten des 20. Todestages von Heinz Schleußer

Im Bild (v.l.n.r.:) Dirk Vöpel MdB (Vorsitzender der Oberhausener SPD), OB-Kandidat Thorsten Berg und Britta Altenkamp MdL (Vorsitzende der SPD-Region Niederrhein)

Heinz Schleußer

Am 12.07.2000 verstarb nach schwerer Krankheit der ehemalige Vorsitzende der Oberhausener SPD-Ratsfraktion (1979 bis 1988), langjährige Landtagsabgeordnete (1975 bis 2000) und Finanzminister von Nordrhein-Westfalen (1988 bis 2000) Heinz Schleußer. Aus Anlass seines 20. Todestages versammelten sich die Spitzen der SPD-Region Niederrhein, dessen Vorsitzender Schleußer von 1982 bis 1998 gewesen war, und des SPD-Unterbezirksvorstandes an seinem Grab auf dem Katholischen Friedhof in Klosterhardt. Mehr …


Immer noch präsent. Immer noch dankbar.

Gestern wäre Heinz Schleußer 80 Jahre alt geworden

Von links nach rechts: Wolfgang Große Brömer, MdL und Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion Oberhausen | Stefan Zimkeit, MdL | Michael Groschek, Bau- und Verkehrsminister des Landes NRW | Burkhard Drescher, Altoberbürgermeister | Kirsten Oberste-Kleinbeck, Stv. Vorsitzende der SPD-Ratsfraktion Oberhausen | Olaf Rabsilber, Schatzmeister der Oberhausener SPD | Dirk Vöpel, MdB und Vorsitzender der Oberhausener SPD | Sonja Bongers, Stv. Vorsitzende der Oberhausener SPD | Klaus Wehling, Altoberbürgermeister

Von links nach rechts: Wolfgang Große Brömer, MdL und Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion Oberhausen | Stefan Zimkeit, MdL | Michael Groschek, Bau- und Verkehrsminister des Landes NRW | Burkhard Drescher, Altoberbürgermeister | Kirsten Oberste-Kleinbeck, Stv. Vorsitzende der SPD-Ratsfraktion Oberhausen | Olaf Rabsilber, Schatzmeister der Oberhausener SPD | Dirk Vöpel, MdB und Vorsitzender der Oberhausener SPD | Sonja Bongers, Stv. Vorsitzende der Oberhausener SPD | Klaus Wehling, Altoberbürgermeister

Zum 80. Geburtstag legten die Spitzen des SPD-Unterbezirks und der SPD-Ratsfraktion Oberhausen einen Kranz an Heinz Schleußers Grab nieder.

Heinz Schleußer

Heinz Schleußer

80 Jahre alt wäre Heinz Schleußer am Mittwoch dieser Woche geworden. Leider war ihm, der viele Jahrzehnte die Geschicke seiner und unserer Heimatstadt entscheidend und zu ihrem Wohle mitgeprägt hat, nicht vergönnt, nach der aktiven Zeit in der Politik ein etwas ruhigeres Leben als Privatmann zu verbringen, denn im Juli 2000 verstarb Schleußer an den Folgen einer schweren Krebserkrankung.

Heute Morgen versammelten sich neben dem Vorsitzenden des SPD-Unterbezirks Oberhausen, Dirk Vöpel MdB, und der SPD-Ratsfraktion, Wolfgang Große Brömer MdL, auch zahlreiche Weggefährten aus den vergangenen Jahrzehnten, unter ihnen die ehemaligen Oberbürgermeister der Stadt Oberhausen, Burkhard Drescher und Klaus Wehling. Mehr …


Postos Bahnhof mit Bärbel Höhn:

„Genau der Richtige für das Amt des Oberbürgermeisters“

postos_bahnhof_baerbel_hoehn„Eine lebenswerte Stadt Oberhausen muss das Ziel sein“, sagte Bärbel Höhn bei Postos Bahnhof. Vor vollem Haus betonte die prominente Grünen-Abgeordnete ihre Unterstützung für Apostolos Tsalastras: „Ideen aufgreifen und das Beste aus der Situation zu machen: das passt zu Oberhausen.“ Höhn zeigte sich davon überzeugt, dass ein Mann, der sich mit Finanzen und Kultur gleichermaßen auskennt, genau der Richtige für das Amt des Oberbürgermeisters sei. Mehr …


X