Jahreshauptversammlung 2012 / UB-Parteitag:

Oberhausener SPD wählt neue Führungsspitze

Kandidiert für den Vorsitz der Oberhausener SPD: Mike Groschek

Kandidiert für den Vorsitz der Oberhausener SPD: Mike Groschek

Am Montag, 26. März 2012 treffen die Delegierten der Oberhausener SPD zu ihrem Unterbezirksparteitag zusammen. In der Luise-Albertz-Halle werden die Delegierten einen neuen Vorstand für die kommenden zwei Jahre wählen. Nachdem bereits im vergangenen Jahr der jetzige Unterbezirksvorsitzende Wolfgang Große Brömer auf eine erneute Kandidatur verzichtete, stellt sich am 26. März Michael Groschek der Wahl zum Vorsitzenden der Oberhausen SPD. Wolfgang Große Brömer hat seit 2006 die Geschäfte des SPD-Unterbezirkes Oberhausen als Vorsitzender geführt.

Elia Albrecht-Mainz wird erneut als stellvertretende Vorsitzende kandidieren.

Als neues Mitglied des Vorstandes wird sich Bernhard Elsemann als stellvertretender Vorsitzender zur Wahl stellen.

Neben den Wahlen steht der Jahresbericht des Vorsitzenden und ein Referat des Kandidaten Michael Groschek mit dem Thema

Oberhausen gemeinsam – Stadt der guten Hoffnung

auf der Tagesordnung des Parteitages der Oberhausener SPD. Zu diesem aktuellen Thema hat der jetzige Unterbezirksvorstand einen

Leitantrag “Oberhausen gemeinsam – Stadt der guten Hoffnung

vorgelegt, der auf dem Parteitag behandelt wird.

Aufgrund der aktuellen Ereignisse im Landtag NRW wird ebenfalls am 26. März eine Wahlkreisdelegiertenkonferenz durchgeführt.

Hier erfolgt dann die Wahl der Kandidatin bzw. des Kandidaten zur Kandidatur im Landtagswahlkreis 055 (Oberhausen I).

Auf der Tagesordnung der anschließenden Unterbezirks-Delegiertenkonferenz steht die Wahl der Delegierten für die Landesdelegiertenkonferenz zur Aufstellung der Landesliste der NRW-SPD für die Landtagswahl 2012.

T E R M I N:
Montag, 26. März 2012, 17.00 Uhr,
Saal “London” der Luise-Albertz-Halle,
Düppelstraße 1-3, 46045 Oberhausen

Vorläufige Tagesordnung:

Präsidium: Ortsverein Osterfeld

  1. Eröffnung des Parteitages
  2. Begrüßung und Totenehrung
  3. Konstituierung
    a) Annahme einer Tagesordnung
    b) Annahme einer Geschäftsordnung
    c) Wahl einer Versammlungsleitung
    d) Wahl einer Mandatsprüfungskommission
    e) Wahl einer Wahlkommission
    f) Wahl einer Antragskommission
  4. Genehmigung der Niederschrift des Unterbezirksparteitages vom 21.11.2011
  5. Bericht der Mandatsprüfungskommission
  6. Berichte
    a) Politischer und Organisationsbericht
    Wolfgang Große Brömer

    b) Kassenbericht
    Ralf Katernberg

  7. Aussprache
  8. Referent:
    Michael Groschek MdB

    – Generalsekretär der NRWSPD –

    Thema:
    Oberhausen 2025 – Stadt der guten Hoffnung!

  9. Neuwahlen zum Unterbezirksvorstand
    a) Wahl der Vorsitzenden oder des Vorsitzenden
    b) Wahl der beiden Stellvertreterinnen oder Stellvertreter
    c) Wahl der Schatzmeisterin oder des Schatzmeisters
    d) Wahl von 13 Beisitzerinnen oder Beisitzern
  10. Wahl von drei Revisorinnen bzw. Revisoren
  11. Wahl einer Schiedskommission
    a) Wahl der Vorsitzenden oder des Vorsitzenden
    b) Wahl der beiden Stellvertreterinnen oder Stellvertreter
    c) Wahl von vier Beisitzerinnen oder Beisitzern
  12. Wahl von voraussichtlich 7 Delegierten und Ersatzdelegierten zum Landesparteitag
  13. Beratung von Anträgen, soweit sie nicht unter den bisherigen Punkten 1-13 bereits behandelt worden sind
  14. Abschluss des Unterbezirksparteitages
X

Send this to a friend