OV Alsfeld-Holten:

Stefan Zimkeit einstimmig als Landtagskandidat nominiert

Einstimmig vom OV Alsfeld-Holten als Kandidat für die Landtagswahl im Wahlkreis Sterkrade und Dinslaken nominiert: Stefan Zimkeit

Einstimmig vom OV Alsfeld-Holten als Kandidat für die Landtagswahl im Wahlkreis Sterkrade und Dinslaken nominiert: Stefan Zimkeit

Stefan Zimkeit wurde vom SPD-Ortsverein Alsfeld-Holten einstimmig als Kandidat für die Landtagswahl am 13. Mai 2012 nominiert. Entschieden wird über die Kandidatur am Mittwoch dieser Woche in der Kathrin-Türks-Halle in Dinslaken, wenn die Vertreter der Dinslakener und Sterkrader SPD zur Delegiertenkonferenz zusammenkommen.

In seiner Vorstellung in Alsfeld-Holten unterstrich Zimkeit, dass für ihn das Motto „Kein Kind zurücklassen“ im Mittelpunkt sozialdemokratischer Politik stehe. Der 47-jährige Landespolitiker sprach sich nachdrücklich für Investitionen in Kinder, Bildung und handlungsfähige Kommunen aus, um für die Zukunft vorzusorgen.

Aus Sicht Zimkeits, der im aufgelösten Landtag die Funktion des stellvertretenden haushaltspolitischen Sprechers seiner Fraktion bekleidet hat, gehört dazu untrennbar die Notwendigkeit einer soliden Finanzpolitik. „NRW muss ein Industrieland bleiben“, betonte Stefan Zimkeit, der sich für eine Stärkung der Arbeitnehmerrechte einsetzt. Er zog eine positive Bilanz der 20-monatigen rot-grünen Regierungszeit.

X
Send this to a friend