Samstag, 30. Juni 2007, Gaststätte "Gdanska":

SPD-Generalsekretär Hubertus Heil diskutiert über neues Grundsatzprogramm

SPD-Generalsekretär Hubertus Heil

SPD-Generalsekretär Hubertus Heil

Das neue Grundsatzprogramm der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands stellt SPD Generalsekretär Hubertus Heil im Rahmen einer Talk-Veranstaltung in Oberhausen vor. Am Samstag, 30. Juni, um 17.30, in der Gaststätte „Gdanska“ am Altmarkt werden die langfristigen Zielvorstellungen der SPD diskutiert. Im Mittelpunkt sollen dabei das sozialdemokratische Kernziel der sozialen Gerechtigkeit und die Ausgestaltung des Sozialstaates im 21. Jahrhundert stehen. Wolfgang Große Brömer, Vorsitzender der Oberhausener SPD, lädt alle Interessierten herzlich zur Veranstaltung ein: „Gerade angesichts aktueller Diskussionen über die Rolle der SPD in der großen Koalition ist es uns wichtig, mit den Oberhausener Bürgerinnen und Bürgern über unsere inhaltlichen Grundsätze zu diskutieren.“

Deshalb soll es im Rahmen der Veranstaltung auch kein Grundsatzreferat geben. „Hubertus Heil soll während der Veranstaltung möglichst viele Fragen, Anmerkungen und Anregungen zum Grundsatzprogramm beantworten, die von den Veranstaltungsteilnehmern kommen und die während der Programmdiskussion in Oberhausen entstanden sind“, erläutert Stefan Zimkeit von der Projektgruppe Programmdiskussion den geplanten Ablauf der Veranstaltung.

Ergänzt werden soll die Diskussion mit Hubertus Heil durch kulturelle Beiträge und durch die Möglichkeit für Teilnehmerinnen und Teilnehmer, untereinander ins Gespräch zu kommen.

Die Veranstaltung mit dem Generalsekretär der Bundes-SPD ist für die Projektgruppe der SPD ein zentraler Bestandteil der Grundsatzprogrammdiskussion in Oberhausen: „In der Diskussion vor Ort wurden die Schwerpunkte „Soziale Gerechtigkeit“ und „Bedeutung der Kommunalpolitik“ gesetzt“, erläutert Karsten Bron, Sprecher der Projektgruppe, den Diskussionsstand in Oberhausen. Er kündigt für die SPD-Projektgruppe an, auf Grundlage der Diskussion mit Hubertus Heil im August konkrete Arbeitsergebnisse vorzulegen.

„Für uns ist es wichtig“, so Wolfgang Große Brömer abschließend,“ dass die Diskussionen zum Grundsatzprogramm konkrete Auswirkungen auf die SPD-Politik auf allen Ebenen hat und deshalb erwarten wir durch das Grundsatzprogramm ein deutliches Bekenntnis zur sozialen Gerechtigkeit und die Annerkennung der zentralen Bedeutung der Kommunalpolitik für die Menschen vor Ort.“

Veranstaltung:
Öffentliche Talkrunde zum neuen SPD-Grundsatzprogramm mit SPD-Generalsekretär Hubertus Heil

Termin:
Samstag, 30. Juni 2007,
ab 17.30 Uhr

Ort:
Gaststätte „Gdanska“
Altmarkt 3

X
Send this to a friend