spd-oberhausen.de

SPD besucht Schulen am Tackenberg II:

Erweiterung der Theodor-Heuss-Realschule ist abgeschlossen

Zu Besuch an der Theodor-Heuss-Realschule: Mitglieder des AK Schule der SPD-Fraktion

Zu Besuch an der Theodor-Heuss-Realschule: Mitglieder des AK Schule der SPD-Fraktion

In Oberhausen wird in die Schulen investiert. Davon überzeugte sich der Arbeitskreis Schule der SPD-Ratsfraktion bei einem Besuch der Theodor-Heuss-Realschule. Der Schulausschuss der Stadt hatte auf Antrag der SPD-Fraktion gegen die Stimmen der CDU beschlossen, zum neuen Schuljahr die Theodor-Heuss-Realschule auf fünf Züge und die Gesamtschule Alt-Oberhausen auf sechs Züge auszubauen, um dem Wunsch der Eltern nach diesen Schulformen besser nachkommen zu können.

An der Realschule in Klosterhardt wurden fünf neue Klassenräume und ein neuer Mehrzweckraum geschaffen. Der umfangreiche Ausbau der Fachräume für über 400.000 Euro kommt hinzu. Dadurch kann die Qualität des Unterrichtes erheblich gesteigert werden.

Der Schulleiter Terlaack bedankte sich ausdrücklich bei der SPD-Fraktion, dass sie entsprechende Beschlüsse herbei geführt habe und lobte die hervorragende Zusammenarbeit mit der Schulverwaltung und der OGM. Er betonte, dass die Schule sehr intensiv an der Planung der Baumaßnahme beteiligt wurde.

Die Mitglieder der SPD-Ratsfraktion konnten sich vor Ort davon überzeugen, dass die finanziellen Mittel gut investiert wurden. Stefan Zimkeit als Arbeitskreisleiter sieht die Bedingungen für den Unterricht erheblich verbessert. Dies käme den Schülerinnen und Schülern zu Gute. Er zeigte sich überzeugt, dass es richtig war, die Schulerweiterungen an der Theodor-Heuss-Realschule und der Gesamtschule Alt-Oberhausen gegen den Widerstand der CDU durchzusetzen.

Dies trüge genauso zur Steigerung der Qualität des Oberhausener Schulwesens bei wie aktuell der Start von 14 neuen offenen Ganztagsgrundschulen und der Ausbau der Otfried-Preußler-Schule für Erziehungshilfe.

X
Send this to a friend