MdL Michael Groschek:

Land fördert Ersatzneubau für Psychiatrie am Johanniter-Krankenhaus in Sterkrade

Michael Groschek: Generalsekretär der NRWSPD und Oberhausener Landtagsabgeordneter

Michael Groschek: Generalsekretär der NRWSPD und Oberhausener Landtagsabgeordneter

Das Land wird den geplanten Ersatzneubau für Psychiatrie am Standort Johanniter-Krankenhaus in Sterkrade mit 20,843 Millionen Euro fördern. Wie der SPD-Landtagsabgeordnete für Sterkrade und Osterfeld Michael Groschek heute mitteilt, sei diese Maßnahme in das Krankenhausinvestitionsprogramm für das Jahr 2004 aufgenommen worden.

Das Land, so Groschek, leiste damit einen wichtigen Beitrag zur Stärkung und weiteren Profilierung des Betriebsteils Johanniter-Krankenhaus im Standort Sterkrade.

Das Investitionsprogramm 2004 im Bereich der Krankenhäuser, das in Kürze im Ministerialblatt veröffentlicht wird, hat ein Gesamtvolumen von knapp 735 Millionen Euro.

X
Send this to a friend