Nachfolge für Oberbürgermeister Burkhard Drescher:

SPD-Vorstand nominiert am 18. Februar

Die Oberhausener SPD nominiert am 18. Februar den neuen OB-Kandidaten

Die Oberhausener SPD nominiert am 18. Februar den neuen OB-Kandidaten

Am Mittwoch, den 18. Februar, wird der SPD-Vorstand in Oberhausen über die Nachfolge der Spitzenkandidatur zum Amt des Oberbürgermeisters entscheiden. Burkhard Drescher hatte am vergangenen Freitag auf eine erneute Kandidatur bei der im September bevorstehenden Kommunalwahl verzichtet. Er plant einen beruflichen Wechsel in die Wirtschaft.

Bei den in dieser Woche zu führenden Gesprächen spielen viele Facetten und Möglichkeiten eine gewichtige Rolle. Die öffentliche Diskussionen über Personen und die Nachfolge zur Spitzenkandidatur sind reine Spekulation.

„Haben wir noch 8 Tage Geduld“, dann wird die Spitzenposition – eine Oberhausener Lösung – präsentiert, so Oberhausens SPD-Chef Hartmut Schmidt. Dies sei einstimmiger Beschluss des Vorstands.

X
Send this to a friend