spd-oberhausen.de

Jusos Oberhausen wählten neuen Vorstand:

Michael Pütz neuer Juso-Vorsitzender

Michael Pütz (22) ist der neue Vorsitzende der Oberhausener Jungsozialisten (Jusos). Der Student tritt die Nachfolge von Frederick Cordes an, der nicht wieder kandidierte, um sich auf sein Studium zu konzentrieren. Pütz konnte bei der Juso-Konferenz am vergangenen Freitag im “Falkentreff” mit 91 % Zustimmung ein überzeugendes Ergebnis erzielen.

Er rief die Jusos zu aktiver Mitarbeit bei den anstehenden Wahlen auf: “Besonders der Europawahlkampf wird von BürgerInnen und PolitikerInnen allzu gern vernachlässigt. Dabei fallen sehr viele politische Entscheidungen heutzutage auf europäischer Ebene”.

Mit kreativen Aktionen wollen die Jusos daher im Wahlkampf auf sich und ihre Partei, die SPD, aufmerksam machen und mehr Interesse für Politik bei jungen Menschen wecken.

Neuer stellvertretender Vorsitzender wurde Maurizio Graw. Darüber hinaus gehören dem neuen Vorstand der Jusos Stephanie Schmidt, Seyda Uyar und Ersin Tan an.

Unabhängig vom Wahlkampf werden die Jusos ihre erfolgreiche Bildungsarbeit, zuletzt etwa in Form eines Seminars zum Thema “Der Antikapitalismus von Rechts”, fortsetzen.

Zu aktuellen Themen aus dem Landesverband sprach auf der Konferenz der stellvertretende Vorsitzende der NRW Jusos, Sascha Vogt, und gab Ausblicke auf die Planung für die kommenden Monate.

X

Send this to a friend