Wolfgang Große Brömer:

Land muss Zusagen für Hauptschulen einhalten

Wolfgang Große Brömer ist Vorsitzender der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Oberhausen und Mitglied des Landtags von NRW

Wolfgang Große Brömer ist Vorsitzender der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Oberhausen und Mitglied des Landtags von NRW

Irritiert zeigt sich die Oberhausener SPD über eine Pressemitteilung der Landesregierung, nach der ausschließlich die Hauptschule St. Michael die Genehmigung für den Ganztagsbetrieb zum nächsten Schuljahr erhält. Die Stadt Oberhausen hatte einen entsprechenden Antrag auch für die Hauptschule Eisenheim gestellt und die Landesregierung hatte im letzten Jahr angekündigt, alle Anträge zu berücksichtigen. “Diese Zusage muss eingehalten werden”, so Wolfgang Große Brömer, Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion. Es könne nicht sein, dass die Hauptschule Eisenheim hinten rüber falle. Auch hier sei eine ganztägige Förderung und Betreuung der Schülerinnen und Schüler dringend notwendig.

Erfreut hat die SPD zur Kenntnis genommen, dass die Hauptschule St. Michael zum nächsten Schuljahr den Ganztagsbetrieb aufnehmen soll und dass die Landesregierung der Hauptschule Unterstützung beim Ausbau zugesagt hat.

Weitere Klarheit über die Entwicklung der Ganztagshauptschulen in Oberhausen will die SPD nun durch Anfragen an die Landesregierung und die Stadtverwaltung schaffen.

So wollen die Sozialdemokraten erfahren, ob sich das Land entgegen bisherigen Aussagen nun doch wieder an den Kosten für Baumaßnahmen für den Ganztag beteiligt und, wenn ja, in welcher Höhe. Bisher hieß es, das Land würde hierfür keine Mittel mehr bewilligen.

“Wir halten es für unbedingt notwendig, dass das Land wie bisher Mittel für den räumlichen Ausbau von Ganztagsschulen bewilligt. Die Stadt Oberhausen wird sich zwar trotz schwieriger Finanzlage wie bisher an den Kosten beteiligen, kann fehlende Mittel vom Land aber nicht ersetzen”, so Stefan Zimkeit, der schulpolitische Sprecher der SPD-Ratsfraktion.

Insbesondere wollen der Landtagsabgeordnete Große Brömer mit seiner Anfrage in Düsseldorf und der Stadtverordnete Zimkeit mit seiner Anfrage bei der Stadt aber in Erfahrung bringen, ob auch die Hauptschule Eisenheim zum nächsten Schuljahr den Ganztagsbetrieb aufnehmen kann.

X
Send this to a friend