Tag:  
Montag, 30.Oktober2006

SPD-Programmdiskussion:

Mehr soziale Gerechtigkeit schaffen

Soziale Gerechtigkeit muss zentrales Ziel der SPD bleiben, dies war ein Ergebnis einer Diskussionsveranstaltung zur Zukunft des Sozialstaates. Im Zentrum Altenberg führten der Sozialethiker und früherer Sozialpfarrer der Evangelischen Kirche von Westfalen, Wolfgang Belitz, und der Duisburger Politikwissenschaftler Timo Grunden in die Diskussion ein. Beide sahen in einer veränderten Finanzierung der Sozialsysteme eine Grundvoraussetzung für den Erhalt des Sozialstaates. „Wir produzieren mit Bill Gates und verteilen mit Bismarck“, so die Kritik von Wolfgang Belitz am deutschen Sozialabgabensystem. Kernproblem sei, dass der Sozialstaat bei sinkendem Arbeitsvolumen nicht mehr über Lohnnebenkosten finanziert werden könne. Mehr …


Sanierung der Antonyhütte:

Landschaftsverband bewilligt notwendige Gelder

Die Antonyhütte in Osterfeld: Wiege der Ruhrindustrie

Die Antonyhütte in Osterfeld: Wiege der Ruhrindustrie

Eine für Oberhausen wichtige Entscheidung hat der Bauausschuss beim Landschaftsverband Rheinland in seiner heutigen Sitzung getroffen. Für die Innensanierung der Antony-Hütte, so kann der Oberhausener SPD-Stadtverordnete Klaus Kösling aktuell berichten, wurden erforderliche Investitionsmittel in Höhe von exakt 769.039,- Euro zur Verfügung gestellt. „Mit diesem Beschluss“, so Klaus Kösling, „ist gewährleistet, dass die industriehistorisch auch international bedeutsame Wiege der Ruhrindustrie pünktlich zum 250-jährigen Bestehen im Jahr 2008 eröffnet und sich mit neuen Ausstellungen präsentieren kann.“ Mehr …


X
Send this to a friend