Michael Groschek und Wolfgang Große Brömer:

Strukturpolitische Konferenz zu den Folgen der Zechenschließung Lohberg/Osterfeld

Soll 2006 geschlossen werden: Das Verbundbergwerk Lohberg / Osterfeld

Soll 2006 geschlossen werden: Das Verbundbergwerk Lohberg / Osterfeld

Die von der Schließung der Zeche Lohberg / Osterfeld unmittelbar betroffenen Städte Dinslaken und Oberhausen können mit der Solidarität der Landesregierung rechnen: Wie heute am Rande der Plenarsitzung des NRW-Landtags bekannt wurde, wird die Staatskanzlei für den 26. November zu einer strukturpolitischen Konferenz einladen, auf der über konkrete Hilfsperspektiven des Landes angesichts dieser erneuten Herausforderung für den Strukturwandel in unserer Region gesprochen werden soll.

Das ist das wichtigste Ergebnis erster Gespräche, die die beiden Oberhausener SPD-Landtagsabgeordneten Michael Groschek und Wolfgang Große Brömer in den letzten Tagen auf Landesebene geführt haben. Eingeladen sind sowohl die Stadtspitze von Dinslaken als auch Oberhausens Oberbürgermeister Burkhard Drescher.

X

Send this to a friend