spd-oberhausen.de

Anne Janßen:

Regenwassersammlung soll überprüft werden

Anne Janßen ist stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion und Leiterin des AK Umwelt

Anne Janßen ist stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion und Leiterin des AK Umwelt

Anknüpfend an die gestrige Sachdarstellung im Sportausschuss, wo zur Thematik “Überflutung des Sommerbades Alsbachtal” durch kompetente Vertreter der WBO Stellung bezogen wurde, hält die umweltpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Anne Janßen, fest, dass die in der Stadt offensichtlich bestehenden Problemlagen nicht nur für diesen speziellen Bereich, sondern für das Stadtgebiet darzustellen und aufzuarbeiten sind.

Die SPD-Fraktion, so die konkrete Ankündigung der stellvertretenden Vorsitzenden der SPD-Ratsfraktion, “wird die Verwaltung der Stadt bereits in der nächsten Sitzung des Umweltausschusses mit entsprechenden Arbeitsaufträgen ausstatten.” Nach Vorstellung der Sozialdemokraten soll auf Basis einer kleinräumigen Analyse der Ist-Situation eine Strategie entwickelt werden, mit welchen Instrumenten im Rahmen zukünftiger Kanal- und Straßenbauprogramme eine Verbesserung der Situation in einzelnen Bereichen der Stadt möglich ist.

“Gegen einmalige dramatische Naturereignisse”, so Anne Janßen, “besteht kaum eine Möglichkeit, sich angemessen zu wappnen. Sollte die geforderte Analyse jedoch auf kleinräumig zu behebende Defizite hinweisen, sollte es den betroffenen Bürgerinnen und Bürger zukünftig erspart bleiben, Schöpfkellen und Pumpen als Grundausstattung des Kellers anzuschaffen.”

X

Send this to a friend