Hubert Cordes:

Hirsch-Center besser an Sterkrader City anbinden

Hubert Cordes

Hubert Cordes

Für eine bessere bauliche und optische Anbindung des Hirsch-Centers an die Sterkrader Innenstadt und eine Aufwertung der Bahnhofstraße zwischen Holtener Straße und Steinbrinkstraße macht sich der Sprecher der SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung Sterkrade, Hubert Cordes, stark.

Im Rahmen einer schriftlichen Anfrage an die Verwaltung hat Hubert Cordes kürzlich auf die seines Erachtens unbefriedigende Situation in diesem Bereich hingewiesen.

So würden zum Beispiel ortsfremde Besucher zu wenig auf die fußläufige Innenstadt hingewiesen. Dies sei, so Cordes, um so bedauerlicher, weil das Technische Rathaus mittlerweile seinen normalen Betrieb aufgenommen habe und täglich von vielen Bürgerinnen und Bürgern aus dem ganzen Stadtgebiet besucht werde. Das unmittelbare Umfeld präsentiere sich zur Zeit allerdings nicht besonders einladend. Cordes könnte sich deshalb gut vorstellen, dass die Bahnhofstraße vor dem Technischen Rathaus anders gestaltet wird. Mehr gemischter Einzelhandel zum Beispiel könnte hier zu einer deutlichen Aufwertung beitragen.

Darüber hinaus, so Cordes weiter, verfüge Sterkrade mit dem Hirsch-Center neben der eigentlichen City über einen weiteren Publikumsmagneten, die Verbindung dieser beiden Bereiche lasse jedoch zu wünschen übrig. Auch die Anlage eines breiteren Zebrastreifens löse das Problem nicht grundsätzlich. Städtebaulich attraktiver wäre eine echte Brückenlösung zwischen dem Hirsch-Zentrum und dem City-Kern.

Die Verwaltung hat Hubert Cordes zugesagt, mit den Akteuren vor Ort nun Gespräche zu führen, um gemeinsame Lösungsansätze zu erörtern.

Hubert Cordes abschließend: „Wenn alle, die es gut mit Sterkrade meinen, wie in der Vergangenheit an einem Strang ziehen, werden wir auch die zukünftigen Herausforderungen gut bewältigen.“

X
Send this to a friend