Newsticker | Verteidigung

Augen geradeaus:

  • Planungen für NATO-Aufmarsch durch Deutschland: 260 Mio Euro für zivile Dienstleister
    von T.Wiegold am 16. Juli 2024 um 14:48

    Zur Unterstützung eines möglichen Aufmarsches von NATO-Truppen durch Deutschland sucht das Verteidigungsministerium nach zivilen Dienstleistern. Die Unternehmen sollen Rastplätze, so genannte Convoy Support Centers, für Truppenverlegungen betreiben. Das Bundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr (BAIUD) schrieb dafür Aufträge im Wert von bis zu 260 Millionen Euro aus. Hintergrund der Ausschreibung ist ein Probelauf, den das Landeskommando Hessen im April in Alsfeld veranstaltete. Reservisten der Heimatschutzkompanien übten dabei die Absicherung eines Convoy Support Centers, bei dem zivile Unternehmen die

  • Verteidigungshaushalt 2025 folgende: die Zahlen
    von T.Wiegold am 15. Juli 2024 um 19:15

    Das Bundeskabinett will am kommenden Mittwoch den Entwurf des Bundeshaushalts für das kommende Jahr und den Finanzplan für die Jahre bis 2028 beschließen. Die Vorlage dazu kursiert seit dem (heutigen) Montag im politischen Berlin – deshalb ein Blick auf die hier interessierenden Zahlen. Einige Eckdaten hatten Bundeskanzler Olaf Scholz und Finanzminister Christian Lindner bereits nach der Verständigung der Koalitionsspitzen Anfang Juli genannt. Die Zahlen sind also nicht grundsätzlich neu oder überraschend; zur Dokumentation: • Bundeshaushalt 2025 – Einzelplan 14, Bundesministerium

  • Merkposten: Merz für deutsche Kampfjet-Lieferung an Ukraine
    von T.Wiegold am 14. Juli 2024 um 18:19

    Das ist zunächst nur ein Merkposten: Der CDU-Vorsitzende Friedrich Merz hat sich dafür ausgesprochen, dass Deutschland wie andere Länder Kampfjets an die Ukraine liefert. Das Land sei auf die Sicherung seines Luftraums angewiesen, sagte Merz in der ARD. Dafür würden etliche Länder auch in Europa Kampfflugzeuge zur Verfügung stellen, wir sollten da als Deutsche nicht zurückstehen. Die Ausage des CDU-Chefs im ARD-Online-Format Frag selbst vom (heutigen) Sonntag:   Die ganze Folge gibt es als Youtube-Video: Unklar bleibt, welchen deutschen Beitrag

  • Bundeswehr kauft Tarn-Ponchos zum Schutz vor Kleindrohnen
    von T.Wiegold am 13. Juli 2024 um 5:00

    Als Konsequenz aus dem russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine soll die Bundeswehr zum Schutz vor Ortung durch Klein- und Kleinstdrohnen auf dem Gefechtsfeld künftig über Tarn-Ponchos verfügen, die die optische wie elektromagnetische Aufklärung erschweren. Und Kommandeure sollen direkt aus einer Liste Kleindrohnen für Ausbildung und Übung bestellen können. Der Einsatz von mit Sprengstoff ausgerüsteten Kleindrohnen ist für die Bundeswehr dagegen vorerst kein Thema. Rund 200 Vorschläge hat eineTask Force Drohnen erarbeitet, die Generalinspekteur Carsten Breuer im November vergangenen Jahres eingesetzt

  • CNN-Bericht: Hinweis auf geplanten russischen Anschlag auf Rheinmetall-Chef
    von T.Wiegold am 11. Juli 2024 um 16:31

    US-Nachrichtendienste haben nach einem Bericht des TV-Senders CNN einen geplanten russischen Mordanschlag auf Rheinmetall-Chef Armin Papperger aufgedeckt und zusammen mit deutschen Sicherheitsbehörden vereitelt. Pappergers Unternehmen ist nicht nur die größte deutsche Rüstungsfirma, sondern liefert vor allem einen Großteil der deutschen militärischen Unterstützung für die Ukraine. CNN berichtete über den vereitelten (Korrektur, nicht verteilten) Anschlag am (heutigen) Donnerstag: US intelligence discovered earlier this year that the Russian government planned to assassinate the chief executive of a powerful German arms manufacturer that

  • USA und Deutschland vereinbaren zeitweise Stationierung weitreichender US-Waffen (mit Ergänzungen)
    von T.Wiegold am 10. Juli 2024 um 16:29

    Die USA und Deutschland haben die zeitweise Stationierung weitreichender Präzisionswaffen bis hin zu in Entwicklung befindlicher Hyperschallwaffen (Korrektur, nicht Überschall) in Deutschland vereinbart. Die gemeinsame Erklärung in der Fassung des Weißen Hauses vom (heutigen) Mittwoch: Joint Statement from United States and Germany on Long-Range Fires Deployment in Germany Following discussions ahead of the NATO Summit, the governments of the United States and Germany released the following joint statement: The United States will begin episodic deployments of the long-range fires capabilities

  • Erste westliche Kampfjets für die Ukraine auf dem Weg
    von T.Wiegold am 10. Juli 2024 um 16:03

    Die ersten Kampfjets des US-Typs F-16, die westliche Länder der Ukraine zugesagt haben, sind auf dem Weg. Sie würden noch in diesem Sommer eingesetzt werden können, sagte US-Außenminister Antony Blinken am Rande des NATO-Gipfels in Washington. Die Niederlande kündigten zudem an, der Ukraine weitere Munition für die F-16 im Wert von 300 Millionen Euro zur Verfügung zu stellen. Der US-Außenminister äußerte sich beim NATO Public Forum am (heutigen) Mittwoch. (Das Video seiner Aussagen hier; ggf. wird Transkript nachgetragen). Die wesentlichen

  • Zur Dokumentation: ifo-Institut sieht bei Wehrpflicht Milliardenkosten für die Volkswirtschaft
    von T.Wiegold am 10. Juli 2024 um 7:52

    Das Münchner ifo-Institut hat die Studie veröffentlicht, die Bundesfinanzminister Christian Lindner als eine Grundlage für seinen Widerstand gegen die Wehrdienstpläne von Verteidigungsminister Boris Pistorius angeführt hat. Wenn wie vor Aussetzung der Wehrpflicht 2011 ein Viertel eines Jahrgangs junger Männer eingezogen würden, könnte die Wirtschaftsleistung um 17 Milliarden zurückgehen. Das Institut veröffentlichte am (heutigen) Mittwoch die Studie, die nach Lindners Angaben von seinem Ministerium in Auftrag gegeben worden war. Zur Dokumentation die Pressemitteilung dazu (die komplette Studie ist unten zu finden):

  • Finnland übt Gesamtverteidigung (und sperrt dafür ne Woche die Autobahn)
    von T.Wiegold am 9. Juli 2024 um 19:57

    In diesen Zeiten schaut man schon genauer hin, was das neue NATO-Mitglied Finnland mit seiner langen Grenze zu Russland für seine Verteidigung tut. Für Ende Juli hat das finnische Heer eine Übung angekündigt, an der neben dem Militär alle möglichen Behörden, Kommunen und ein Baukonzern teilnehmen. Und ein Teilstück der Autobahn von der russischen Grenze westwärts wird für eine Woche gesperrt. Die Mitteilung des Heeres vom (heutigen) Dienstag: Bereitschaftseinheiten der Bodentruppen trainieren in Süd- und Nordfinnland Die Bereitschaftseinheiten der Bodentruppen

  • FDP-Minister Lindner und Buschmann machen Front gegen Pistorius Wehrdienst-Pläne (Nachtrag: Pistorius)
    von T.Wiegold am 9. Juli 2024 um 11:01

    Die FDP-Bundesminister Christian Lindner (Finanzen) und Marco Buschmann (Justiz) haben mit deutlichen Worten Stellung gegen die Wehrdienstpläne von Verteidigungsminister Boris Pistorius (SPD) bezogen. In einem Schreiben an ihren Kabinettskollegen lehnten sie nicht nur eine allgemeine Wehr- oder Dienstpflicht, sondern bereits die von Pistorius geplante verbindliche Musterung für Teile eines Jahrgangs ab. Der Verteidigungsminister hatte im Juni seine Pläne für einen neuen, mit Auskunftsverpflichtungen gesteuerten und grundsätzlich freiwilligen Wehrdienst vorgestellt. Darin ist unter anderem vorgesehen, dass junge Männer verpflichtend einen Fragebogen

Bundeswehr:

BMVg:

Send this to a friend