spd-oberhausen.de

MdL Stefan Zimkeit:

Kita-Angebote ausweiten

Stefan Zimkeit ist Landtagsabgeordneter für Oberhausen-Sterkrade und Dinslaken sowie haushalts- und finanzpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion

“Ich kann nicht verstehen, warum Indoorspielplätze geöffnet werden, aber Kitas für die meisten Kinder weiterhin versperrt bleiben”, kritisiert Stefan Zimkeit das Vorgehen der CDU-FDP-Landesregierung. “Kitas sind Bildungseinrichtungen, in denen wichtige Grundlagen für die Kinder gelegt werden. Trotzdem dürfen die allermeisten Kinder bis zu den Sommerferien gerade mal an zwei Tagen ihren Kindergarten besuchen”, weist Zimkeit auf eine falsche Prioritätensetzung hin.

Der SPD-Landtagsabgeordnete fordert zudem gesicherte Betreuungsangebote in den Sommerferien. “Viele berufstätige Eltern sind darauf angewiesen, wenn die Zeit des Homeoffice zu Ende geht oder der Urlaub schon aufgebraucht ist.”

Stefan Zimkeit befürchtet, dass die Interessen der Kinder in der aktuellen Diskussion nicht ausreichend berücksichtigt werden. “Sie und ihr Recht auf gute Bildungschancen müssen bei den Lockerungen der Kontaktbeschränkungen im Vordergrund stehen. Ich habe kein Verständnis dafür, dass uns Bundesliga und Indoorspielplätze scheinbar wichtiger sind als Kitas.”

An einem optimalen Gesundheitsschutz gehe weiterhin kein Weg vorbei, auch nicht in den Kindertageseinrichtungen. Deshalb fordert Zimkeit vom Land, dass Erzieherinnen und Erzieher die Möglichkeit haben, sich regelmäßig auf eine Coronavirusinfektion testen zu lassen. “Das ist der beste Weg, um das Risiko von Ansteckungen zu minimieren.”

X
Send this to a friend