SPD-Fraktion:

An den Sportanlagen tut sich was

Auch wenn der Vereinssport wegen der Covid-19-Pandemie eine Zwangspause einlegen muss, gibt es in diesen Tagen einige gute Nachrichten für die organisierten Freizeitsporterlinnen und -sportler in Oberhausen. „Die Bauarbeiten am Schleusenpark von SuS 21 haben begonnen, der neue Tennisplatz des TuS Alstaden ist gerade fertiggestellt worden“, berichtet Klaus Kösling, sportpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion.

Zudem seien die Abstimmungen der beteiligten Vereine bezüglich der Platzanlage am Buchenweg abgeschlossen, auch dort könnten die Vorbereitungen nun beginnen. „Außerdem haben wir den Bewilligungsbescheid für den Umbau der Sportanlage in Holten bekommen, sobald es möglich ist, geht es dort ins Beteiligungsverfahren“, so Kösling.

„Uns ist allen klar, dass vielen Oberhausenerinnen und Oberhausenern ihr Sport sehr fehlt, die Bewegung, der Austausch mit anderen. Vielleicht tröstet ein wenig der Gedanke daran, dass die Stadt weiterhin alles dafür tut, dass die Bürgerinnen und Bürger eine intakte Infrastruktur vorfinden werden, wenn es wieder raus auf die Anlagen geht.“

X
Send this to a friend