Tag:  
Freitag, 25.April2008

MdB Wolfgang Grotthaus:

Faire Regeln für Praktika

Wolfgang Grotthaus ist Mitglied des Bundestages für Oberhausen und Dinslaken

Wolfgang Grotthaus ist Mitglied des Bundestages für Oberhausen und Dinslaken

Die SPD-Bundestagsfraktion hat in dieser Woche ein Positionspapier zu fairen Regeln für Praktika beraten und beschlossenen. Hierzu erklärt der stellvertretende sozial- und arbeitsmarktpolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Wolfgang Grotthaus, MdB:

Die SPD-Bundestagsfraktion sieht dringenden gesetzlichen Handlungsbedarf. Sie fordert den Stopp von Missbrauch und Ausbeutung junger Menschen beim Berufseinstieg. Nach jahrelangem Studium und Ausbildung ist die Hürde in das Berufsleben für viele junge Menschen noch lange nicht geschafft. Eine aktuelle Studie, die vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales in Auftrag gegeben wurde, bestätigt, dass jeder Fünfte der heute 18- bis 34-Jährigen mindestens ein Praktikantenverhältnis o.ä. nach Abschluss der beruflichen Ausbildung absolviert hat. Mehr als 80% der freiwilligen Praktikanten werden in mindestens der Hälfte der Arbeitszeit wie normale Arbeitskräfte eingesetzt. Die Hälfte, konkret 51% aller Berufseinstiegsverhältnisse, erhalten keine Bezahlung oder nur ein geringes Entgelt und dies, ohne eine Aussicht auf eine reguläre Anstellung. Die erhoffte Brückenfunktion in ein reguläres Arbeitsverhältnis erfüllt sich nur in 22 % der Fälle. Mehr …


X
Send this to a friend