Tag:  
Dienstag, 07.Februar2006

Verzahnung von Jugendhilfe und Schule:

SPD-Fraktion will zusätzliche Förderung für Kinder mit erheblicher Lese- und Rechtsschreibschwäche

Frank Motschull ist sozialpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion

Frank Motschull ist sozialpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion

Zur nächsten Sitzung des Jugendhilfeausschusses hat die SPD-Fraktion beantragt, dass durch eine enge Kooperation von Jugendhilfe und Schule ein neues Förderkonzept aufgelegt werden soll: Grundschulkinder, die unter Legasthenie leiden, sollen eine zusätzliche Rechtschreib- und Leseförderung erhalten. “Wir erwarten,” so erläutert Frank Motschull, sozialpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, “dass die Verwaltung aus vorhandenen Haushaltstiteln und unter angemessener finanzieller Beteiligung betroffener Eltern bereits im aktuellen Jahr mit einem gezielten Förderprogramm für diese Kinder beginnen wird.” Mehr …


X
Send this to a friend