Tag:  
Dienstag, 23.März2004

SPD-Fraktion und Internationale Liste im Ausländerbeirat:

Migrationsrat auf den Weg bringen

Wolfgang Große Brömer ist Vorsitzender der SPD-Fraktion und Mitglied des Landtags von Nordrhein-Westfalen

Wolfgang Große Brömer ist Vorsitzender der SPD-Fraktion und Mitglied des Landtags von Nordrhein-Westfalen

Einen Migrationsrat für Oberhausen wollen die Internationale Liste im Ausländerbeirat und die SPD-Ratsfraktion auf den Weg bringen. Dies teilen Ercan Telli als Listensprecher und der SPD-Fraktionsvorsitzende Wolfgang Große Brömer mit. Beide greifen damit aktuelle Diskussionen im Ausländerbeirat auf, der durch einen Migrationsrat die Arbeit des bisherigen Ausländerbeirats verbessern will. Mehr …


Dietrich-Bonhoeffer-Schule:

SPD-Arbeitskreis informiert sich über Schulsozialarbeit

Mitglieder des AK Schule im Computerraum der Dietrich-Bonhoeffer-Schule

Mitglieder des AK Schule im Computerraum der Dietrich-Bonhoeffer-Schule

Die Förderung von Grundschülerinnen und Grundschülern hat in Oberhausen einen hohen Stellenwert. Davon konnten sich die SPD-Schulpolitiker und Schulpolitikerinnen an der Dietrich-Bonhoeffer-Schule in Osterfeld überzeugen. Vorgestellt wurde durch den Schulleiter Herbert Schlüsener und Nadine Przybylski insbesondere die Schulsozialarbeit, die im Verbund von vier Osterfelder Grundschulen durchgeführt wird. Im Mittelpunkt dieser Arbeit stehen die Beratung von Eltern, die Familienarbeit und Maßnahmen für auffällige Schülerinnen und Schüler. Mehr …


SPD nominiert OB-Kandidaten:

99,4 % für Klaus Wehling

157 von 158 Stimmen: Ein Traumergebnis für Klaus Wehling

157 von 158 Stimmen: Ein Traumergebnis für Klaus Wehling

Die SPD wählte am Montagabend in der Luise-Albertz-Halle den Ersten Bürgermeister der Stadt Oberhausen, Klaus Wehling, mit einem Traumergebnis von 99,4 % zum Oberbürgermeisterkandidaten bei der Kommunalwahl im September 2004. Wehling sagte in einer ersten Stellungnahme, dass das Votum der Delegierten eine Ehre und Auszeichnung für ihn sei, die ihn stolz mache und sehr glücklich. Er wolle sich mit ganzer Kraft für seine Heimatstadt und seine Mitbürgerinnen und Mitbürger einsetzen. Mehr …


X

Send this to a friend