Tag:  
Mittwoch, 16.November2005

Verbrechen im Namen der Ehre:

Eine Veranstaltung des Theaters Oberhausen und der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) in Kooperation mit der Gleichstellungsstelle Oberhausen

Schwere Menschenrechtsverletzungen unter dem Deckmantel der “Ehre” sind ein weltweites Phänomen: Jährlich sterben Tausende Mädchen und Frauen, weil sie sich verlieben, ihren Partner selbst wählen oder unverheiratet schwanger werden. In streng patriarchalen Gesellschaften gilt solche Eigenständigkeit als “unkeusch” und “entehrend” und wird nicht selten mit brutaler Gewalt, bis hin zu Mord, bestraft. Mehr …


X

Send this to a friend