spd-oberhausen.de

MdB Michael Groschek:

Noch wenige Tage Zeit für die Stimmabgabe bei der Sozialwahl 2011

Bis zum 1. Juni haben viele Versicherte noch die Möglichkeit, bei den Sozialwahlen mitzubestimmen. Wer noch nicht seine Stimmzettel abgeschickt hat, sollte dies daher umgehend erledigen, so Michael Groschek:

Allein in Oberhausen können rund 145.000 Sozialversicherte abstimmen und damit mitbestimmen, wie es bei ihrer Rente, in den Verwaltungsräten oder bei den Krankenkassen weitergehen soll. Die Versicherten wählen die Selbstverwaltungen in den Organen

Der Gesetzgeber hat die Sozialwahl als festen Bestandteil der Demokratie in Deutschland verankert. Sie ist die drittgrößte Wahl in der Bundesrepublik nach der Bundestagswahl und der Wahl zum Europäischen Parlament. Mit ihrer Stimmabgabe stärken Versicherte ihren ehrenamtlichen Vertretern für ihre demokratische Arbeit den Rücken.

Wer noch nicht seine Stimmzettel abgeschickt hat, sollte dies daher umgehend erledigen, da nur die Stimmen gezählt werden, die bis zum Stichtag des 1. Juni eingegangen sind!

X

Send this to a friend