SPD-Frauen der AsF:

Veranstaltung mit Oberbürgermeister Klaus Wehling

Oberbürgermeister Klaus Wehling im Gespräch mit den SPD-Frauen

Oberbürgermeister Klaus Wehling im Gespräch mit den SPD-Frauen

„Wünsche sind der Ursprung des Handelns“, so der Leitgedanke der AsF-Frauen bei der erneuten Einladung von Oberbürgermeister Klaus Wehling zu einer offenen Informationsveranstaltung. Bereits 2004 erhielt Klaus Wehling bei einem AsF-Abend als damals noch kandidierender SPD-Mann viele Wunschzettel mit Anregungen und Wünschen als Arbeitsaufträge für sein angestrebtes Amt. Die Abarbeitung der Wünsche fragten die SPD-Frauen nun in einer erneuten Runde ab.

Einiges fand sich in der Halbzeitbilanz des Oberbürgermeisters wieder. Die Verbesserung der Betreuungssituation für Kinder war 2004 einer der häufigsten Wünsche. Oberhausen ist hier mit dem Ausbau der Plätze für unter 3jährige auf dem richtigen Weg und mit der Ganztagsbetreuung an Grundschulen sogar Vorreiter in NRW.

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist nach wie vor eins der dringlichsten Themen der Frauen. Und so gab es viele neue Wunschzettel zu diesem Thema, die den eigens kreierten Wunschbaum sprießen ließen. Auch der Einsatz von mehr Frauen in Führungspositionen bei Verwaltung, in Politik und Tochtergesellschaften der Stadt wurde eingefordert.

Deutlich wurde auch, dass die Stadt Oberhausen den Verein Frauen helfen Frauen in unveränderter Höhe unterstützen muss. Das Frauenhaus bietet sichere Zuflucht für von Gewalt betroffenen Frauen und ist unverzichtbar.

Die weiteren Themen waren vielfältig: Situation der Reinigungskräfte der Stadt, Stärkung der Stadtteile, Ausbau der Sicherheit und mehr Licht für die Innenstadt – all dies kam bei den Frauen zur Sprache.

Die AsF-Vorsitzende Astrid Schröder schloss die Veranstaltung mit der Ankündigung, dass man sich vor der nächsten Wahl wieder sehen würde, um erneut Bilanz zu ziehen. Alle Beteiligten haben die Hoffnung dass sich dann viele Wünsche erfüllt haben und der Wunschbaum seine Blütenpracht aus Wunschzetteln wegen Erledigung verliert.

X
Send this to a friend