SPD-Fraktion:

Verwaltung soll Kreisverkehr in Königshardt prüfen

Neue Mitte Königshardt

Neue Mitte Königshardt

Die „Neue Mitte Königshardt“ übt mittlerweile eine regelrechte Magnetfunktion für den gesamten Stadtteil aus. Diese an sich erfreuliche Entwicklung führt aber auch zu einem höheren Verkehrsaufkommen insbesondere im Kreuzungsbereich Königshardter Straße/Hartmanstraße. Die Verwaltung soll deshalb kurzfristig die Einrichtung einer Kreisverkehrslösung an dieser Stelle prüfen. Mehr …


Strukturwandel in Oberhausen:

TZU erarbeitet Projektskizze für „Internet-Akademie“

Technologiezentrum Umweltschutz

Technologiezentrum Umweltschutz

Die aktuellen Diskussionen um angeblich 75.000 offene Stellen im Internet-Hightech-Bereich dürfen angesichts der nach wie vor bestehenden Arbeitsmarktprobleme niemanden kalt lassen, so die Einschätzung des SPD-Landtagskandidaten Michael Groschek. In seiner Funktion als Aufsichtsratsvorsitzender des Oberhausener Technologiezentrums TZU hat er den Geschäftsführer Klaus Lerch gebeten, eine Projektskizze zum Aufbau einer Internet-Akademie zu entwerfen. Mehr …


Michael Groschek:

SPD im Revier blickt mit neuer Zeichensetzung nach vorn

Michael Groschek

Michael Groschek

Zur ersten Sitzung im neuen Jahr traf sich die SPD-Fraktionsvorsitzendenrunde im Dortmunder Rathaus. Unter Leitung des Oberhausener Fraktionschefs Michael Groschek zogen die Sozialdemokraten in Anwesenheit ihres Landesgeschäftsführers Ulrich Wehrhöfer eine eher nüchterne Bilanz der CDU-Rathauspolitik in der Region. Mehr …


Gewährung von Jubiläumszuwendungen an Vereine:

Neue Regelung beschlossen

Josef Loege

Josef Loege

„Was lange währt, wird endlich gut“, so bewerten der SPD-Fraktionsvorsitzende Michael Groschek und der Vorsitzende des Sportausschusses, Josef Loege, eine Entscheidung in der gestrigen Sitzung des Hauptausschusses über die Gewährung von Jubiläumszuwendungen an Oberhausener Vereine. Mehr …


Michael Groschek:

Kein Ausverkauf bei der GMVA!

Michael Groschek

Michael Groschek

SPD-Fraktionschef Michael Groschek bekräftigt, dass der zur Zeit von der Verwaltung geprüfte Verkauf von bis zu 49 Prozent der Oberhausener GMVA-Anteile auf keinen Fall zum Ausverkauf kommunaler Verantwortung bei der Müllverbrennung führen wird. Erklärtes politisches Ziel der SPD sei es vielmehr, durch Hinzunahme eines starken privaten Partners für eine größere Kapazitätsauslastung der Anlage zu sorgen und damit Gebührenstabilität für die Oberhausener Bürgerinnen und Bürger zu gewährleisten. Absolute Priorität habe daneben für Sozialdemokraten die Sicherheit der Arbeitsplätze. Mehr …


Wolfgang Große Brömer:

Jede dritte Mark in NRW für Bildung

Wolfgang Große Brömer

„Die zentrale Aufgabe der Bildungspolitik muss die Schaffung von Chancengleichheit für junge Menschen sein“, so erläuterte der SPD-Landtagskandidat Wolfgang Große Brömer die Ziele sozialdemokratischer Bildungspolitik. Auf einer Bildungsveranstaltung der Arbeitsgemeinschaft der Sozialdemokraten im Bildungswesen (AfB) und des Arbeitskreis Schule der SPD-Ratsfraktion betonte Große Brömer, dass „die Ausbildung unserer Kinder nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängen darf.“ Mehr …


SPD-Fraktion:

Stärkung der Sterkrader Innenstadt bleibt auf der Tagesordnung

Centerpoint Sterkrade

Centerpoint Sterkrade

Mit diesem einstimmig gefassten Beschluss soll eine Eigeninitiative Sterkrader Kaufleute auch finanziell durch die Stadt begleitet werden. Ziel dieser Initiative ist, mit Beratung eines externen Gutachters Stärken und Schwächen, aber auch Entwicklungspotentiale der Sterkrader-City zu analysieren. Mehr …


NRW hilft Oberhausen:

„Stadt und Land – Hand in Hand,“

Landtag von Nordrhein-Westfalen

Landtag von Nordrhein-Westfalen

dass diese Aussage beileibe keine Floskel ist, sondern sich beim Blick in die arg gebeutelte Stadtkasse eindrucksvoll bestätigt, beweist eine aktuelle Darstellung des Landesamtes für Datenverarbeitung und Statistik über die finanziellen Leistungen des Landes für Stadt Oberhausen. In den Jahren 1990 bis 1999 sind – so die Darstellung – insgesamt über 3,8 Milliarden DM an unterschiedlichen Zuwendungen in unsere Stadt geflossen. Mehr …


Landschaftsverband Rheinland:

Senkung der Umlage beantragt

Logo Landschaftsverband Rheinland

Logo Landschaftsverband Rheinland

In der heutigen Sitzung der SPD-Fraktion in der Landschaftsversammlung Rheinland wurde beschlossen, im Rahmen der Haushaltsberatungen für das Jahr 2000 eine Senkung der Umlage an den Landschaftsverband Rheinland zu fordern. Mehr …


1...147148...149
X