spd-oberhausen.de

Facebook-Feed

24 Stunden her

SPD-Oberhausen

Verantwortungsvolle Aufgabe für Sonja Bongers

Vor der heutigen Plenarsitzung, in der die Wahl des Ministerpräsidenten auf der Tagesordnung stand, fand die konstituierende Sitzung des Parlamentarischen Untersuchungsausschusses Amri statt.Vor der heutigen Plenarsitzung, in der die Wahl des Ministerpräsidenten auf der Tagesordnung steht, findet die konstituierende Sitzung des Parlamentarischen Untersuchungsausschusses Amri statt. Ich freue mich, dass ich als stellvertretendes Mitglied mit dazu beitragen kann, dass die Hintergründe dieses tragischen Attentates aufgeklärt werden können. Die Aufklärung der Hintergründe sind wir den Opfern schuldig. Sie sind auch notwendig, damit in Zukunft das Äußerste getan werden kann, um so eine Tat zu verhindern.
... MehrWeniger

Verantwortungsvolle Aufgabe für Sonja Bongers 

Vor der heutigen Plenarsitzung, in der die Wahl des Ministerpräsidenten auf der Tagesordnung stand, fand die konstituierende Sitzung des Parlamentarischen Untersuchungsausschusses Amri statt.

3 Tage her

SPD-Oberhausen

Gute Stimmung.

Imposante Kulisse.

Motivation pur!

Mit der Verabschiedung unseres Wahlprogramms werden wir heute die programmatische Grundlage für einen Wahlsieg bei der Bundestagswahl am 24.09. legen.

Wir wollen ein sozial gerechtes Land, in dem niemand zurückgelassen wird!
... MehrWeniger

Gute Stimmung.

Imposante Kulisse.

Motivation pur!

Mit der Verabschiedung unseres Wahlprogramms werden wir heute die programmatische Grundlage für einen Wahlsieg bei der Bundestagswahl am 24.09. legen.

Wir wollen ein sozial gerechtes Land, in dem niemand zurückgelassen wird!

Auf Facebook kommentieren

Und kein vernünftiges Konzept.

3 Wochen her

SPD-Oberhausen

Herzlichen Glückwunsch!

Der Oberhausener Mike Groschek ist heute mit 85% zum neuen Vorsitzenden der NRWSPD gewählt worden.

Wir gratulieren ihm sehr herzlich & freuen uns auf die Zusammenarbeit!
... MehrWeniger

Herzlichen Glückwunsch!

Der Oberhausener Mike Groschek ist heute mit 85% zum neuen Vorsitzenden der NRWSPD gewählt worden.

Wir gratulieren ihm sehr herzlich & freuen uns auf die Zusammenarbeit!

3 Wochen her

SPD-Oberhausen

So ist es! ... MehrWeniger

So ist es!

3 Wochen her

SPD-Oberhausen

Gute. Vorstellung.

Der Kandidat für das Amt des Landesvorsitzenden der NRWSPD, Mike Groschek bei seiner Vorstellung.

Er redet Klartext - der Saal ist begeistert.

So geht Neuanfang!
... MehrWeniger

Gute. Vorstellung.

Der Kandidat für das Amt des Landesvorsitzenden der NRWSPD, Mike Groschek bei seiner Vorstellung.

Er redet Klartext - der Saal ist begeistert. 

So geht Neuanfang!

3 Wochen her

SPD-Oberhausen

Neuer. Anfang!

Heute findet ein Sonderparteitag der NRWSPD im Citypalais Duisburg statt.

Gut vier Wochen nach dem enttäuschenden Abschneiden bei der Landtagswahl beginnt heute die Neuaufstellung.
... MehrWeniger

Neuer. Anfang!

Heute findet ein Sonderparteitag der NRWSPD im Citypalais Duisburg statt.

Gut vier Wochen nach dem enttäuschenden Abschneiden bei der Landtagswahl beginnt heute die Neuaufstellung.

3 Wochen her

SPD-Oberhausen

"Wieder lernen, zuzuhören!"

Bei der gestrigen Regionalversammlung der niederrheinischen SPD im Haus Altenberg in Oberhausen skizzierte der designierte Landesvorsitzende der NRWSPD, Mike Groschek, seine Ziele für das kommende Jahr.

Es gelte, Schwarzgelb im Land zu stellen.

Deren "Privat vor Staat" sei keine Lösung für Probleme sondern die Wurzel allen Übels. Das sei am Beispiel der Privatisierung der LEG zu sehen.

Das Wettrennen um den "Schwarzen Sheriff" sei nicht zu gewinnen. "Sicherheit" müsse umfassender definiert werden und immer auch soziale Sicherheit umfassen.

Dass 44% aller Unternehmen sind nicht mehr tarifgebunden sind, sei für deren Arbeitnehmer dramatisch.

Betriebsräte müssen in diesem Land wieder etwas zu sagen haben und wir müssen wieder mehr Kümmerer sein und uns nicht verkrümeln!

Groschek skizzierte drei Etappen für die kommenden 12 Monate:

1. Eine erfolgreiche Bundestagswahl!
2. Nach der Bundestagswahl stehe eine ehrliche Analyse auf dem Programm.
3. Am Ende des Jahres sollen Regionalforen stattfinden, auf denen kontrovers diskutiert werden kann.

Ziel sei, unseren Markenkern neu bestimmen.

"Wir brauchen wieder mehr Respekt!"

Und zwar Respekt vor Amtsträgern und Respekt vor Menschen, die hart arbeiten und deren Lohn gedrückt wird!

Der Appel: "Lasst uns dafür arbeiten, dass Schwarzgelb in unserem Land eine Episode bleibt!"
... MehrWeniger

Wieder lernen, zuzuhören!

Bei der gestrigen Regionalversammlung der niederrheinischen SPD im Haus Altenberg in Oberhausen skizzierte der designierte Landesvorsitzende der NRWSPD, Mike Groschek, seine Ziele für das kommende Jahr.

Es gelte, Schwarzgelb im Land zu stellen. 

Deren Privat vor Staat sei keine Lösung für Probleme sondern die Wurzel allen Übels. Das sei am Beispiel der Privatisierung der LEG zu sehen.

Das Wettrennen um den Schwarzen Sheriff sei nicht zu gewinnen. Sicherheit müsse umfassender definiert werden und immer auch soziale Sicherheit umfassen.

Dass 44% aller Unternehmen sind nicht mehr tarifgebunden sind, sei für deren Arbeitnehmer dramatisch.

Betriebsräte müssen in diesem Land wieder etwas zu sagen haben und wir müssen wieder mehr Kümmerer sein und uns nicht verkrümeln!

Groschek skizzierte drei Etappen für die kommenden 12 Monate:

1. Eine erfolgreiche Bundestagswahl!
2. Nach der Bundestagswahl stehe eine ehrliche Analyse auf dem Programm.
3. Am Ende des Jahres sollen Regionalforen stattfinden, auf denen kontrovers diskutiert werden kann.

Ziel sei, unseren Markenkern neu bestimmen.

Wir brauchen wieder mehr Respekt!

Und zwar Respekt vor Amtsträgern und Respekt vor Menschen, die hart arbeiten und deren Lohn gedrückt wird!

Der Appel: Lasst uns dafür arbeiten, dass Schwarzgelb in unserem Land eine Episode bleibt!

Auf Facebook kommentieren

Ich hoffe es! Jeder Autohändler macht damit Werbung, was das Fabrikat kann, und nicht, was das Andere nicht kann. Gut sind wir dann, wenn wir ohne Wahlwerbung auskommen. Mercedes hat so etwas auch kaum nötig.🤔 Da müssen wir hinkommen.

Genau diesen Satz "Es gelte Schwarzgelb in diesem Land zu stellen" macht mich krank. Es gilt dem Land zu zeigen, dass wir die besseren Inhalte, die besseren Ideen und die besseren Maßnahmen dazu haben. Und es gilt, diese dann auch zügig umzusetzen! Wenn wir das offensichtlich tun, haben wir es nicht nötig andere "zu stellen"!

Lieber Karl-Heinz, nichts mehr und nicht weniger ist mit "stellen" gemeint, als dass was Du ausgeführt hast.

3 Wochen her

SPD-Oberhausen

Fehleranalyse? Ja!

Wunden lecken? Nein!

Heute findet in Oberhausen die Regionalversammlung der niederrheinischen SPD statt.

Auch wenn das Ergebnis der Landtagswahl eine herbe Enttäuschung war, geben wir uns noch lange nicht geschlagen!

Wir richten den Blick auf die Bundestagswahl am 24.09.: wir wollen gewinnen und dass Martin Schulz der nächste Bundeskanzler wird!
... MehrWeniger

Fehleranalyse? Ja!

Wunden lecken? Nein!

Heute findet in Oberhausen die Regionalversammlung der niederrheinischen SPD statt.

Auch wenn das Ergebnis der Landtagswahl eine herbe Enttäuschung war, geben wir uns noch lange nicht geschlagen!

Wir richten den Blick auf die Bundestagswahl am 24.09.: wir wollen gewinnen und dass Martin Schulz der nächste Bundeskanzler wird!

Auf Facebook kommentieren

Wieso habe ich keine Einladung bekommen bin schließlich ordendliches Mitglied find ich sowas von scheiße

X