spd-oberhausen.de

MdL Sonja Bongers:

SPD-Politiker vernetzen sich, um rechtliche Rahmenbedingen der Digitalisierung zu gestalten

Die Landtagsabgeordneten Sven Wolf, Lisa Kapteinat, Sonja Bongers und Hartmut Ganzke vor der NRW-Landesvertretung in Berlin

Die Oberhausener Landtagsabgeordnete Sonja Bongers (SPD) ist mit ihren Kollegen aus dem Arbeitskreis Recht Sven Wolf, Lisa Kapteinat und Hartmut Ganzke (alle SPD) nach Berlin gefahren, um sich dort auf Bundes- und Landesebene mit anderen Rechtspolitikern auszutauschen. Im Mittelpunkt des Besuches standen vor allem die Gespräche mit der Stellvertretenden Vorsitzenden der SPD-Bundestagsfraktion Dr. Eva Högl und dem Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses Sven Kohlmeier.

Ein Thema, das Landes- und Bundesparlamentarier gleichermaßen umtreibt, ist das der rechtlichen Rahmenbedingungen der Digitalisierung.

„Wir haben uns fest vorgenommen, uns in diesem Arbeitsfeld besser zu vernetzen, um gemeinsam schlagfertig zu sein“, berichtet Bongers von diesem Gespräch. „Dieses ist gerade in einem Themenfeld unerlässlich, das sich konstant weiterentwickelt und von technischen Erneuerungen beeinflusst wird.“

Stichwörter:
X