MdLs Sonja Bonders und Stefan Zimkeit:

SPD will mehr Geld für Vereine vor Ort

Sonja Bongers und Stefan Zimkeit setzen sich dafür ein, dass NRW die Mittel für Sporttrainer um 3,5 Prozent steigert, um die ehrenamtliche Arbeit in den Vereinen stärker zu unterstützen. „Das ist wichtig, um das große Angebot im Breitensport auch in Oberhausen zu erhalten“, so Bongers. „Die CDU-FDP-Landesregierung will nur den Leistungssport verstärkt fördern“, kritisiert die SPD-Landtagsabgeordnete. „Ein breit aufgestellter Breitensport sorgt für die Basis und für die Akzeptanz eines erfolgreichen Leistungssports.“

Zimkeit weiß aus den Gesprächen mit den Oberhausener Vereinen, wie wichtig die vielfältigen Sportangebote sind. „Die rot-grüne Landesregierung hat im Schulterschluss mit dem Landessportbund die Übungsleitermittel um 30 Prozent erhöht“, erläutert der SPD-Finanzpolitiker die bisherigen Schritte.

„Um die stetig ansteigenden Kosten der Vereine aufzufangen, muss daran angeknüpft werden. Die ehrenamtliche Arbeit in den Sportvereinen muss angemessen gewürdigt werden.“

X

Send this to a friend