spd-oberhausen.de

Kleine Anfrage der SPD-Fraktion I:

Kirsten Oberste-Kleinbeck hakt nach bei Sprachkursen

Kirsten Oberste-Kleinbeck ist stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion und schulpolitische Sprecherin

Im Zuge der fortschreitenden Integration von Flüchtlingen ziehen immer mehr von ihnen in privaten Wohnraum. Für einen Umzug werde von den meisten Vermietern das Beherrschen der deutschen Sprache vorausgesetzt oder erwünscht, so Kirsten Oberste-Kleinbeck, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD im Rat. Vor diesem Hintergrund ist die Zahl der Sprachkurse für Flüchtlinge stark angestiegen.

Diese werden nicht nur von der VHS Oberhausen, sondern auch von Drittanbietern offeriert. Vor diesem Hintergrund hat Kirsten Oberste-Kleinbeck eine Kleine Anfrage zum Thema „Sprachkurse für Flüchtlinge“ formuliert.

Die SPD möchte zunächst einen Überblick, welche Sprachkursanbieter für Flüchtlinge vor Ort aktiv sind. Zudem wollen Oberhausens Sozialdemokraten wissen, wo diese Anbieter in Oberhausen sitzen und welche Qualitätskriterien sie erfüllen müssen, um überhaupt Sprachkurse anbieten zu können. Außerdem stellen sie noch die Frage, welche Personen überhaupt an den Sprachkursen teilnehmen dürfen.

X