spd-oberhausen.de

Monat:  Oktober2014

SPD Oberhausen-West besichtigt neues Stadtarchiv:

Mehr als ein Archiv, sondern ein kulturelles Zentrum für Lirich

banner_ov_west_neuMit dem bevorstehenden Umzug des Stadtarchivs vom Tackenberg nach Lirich erhält das Langzeit-Gedächtnis der Oberhausener Stadtgeschichte einen neuen attraktiven Standort mit deutlich mehr Speicher-Kapazität. Davon konnten sich Mitglieder des SPD-Ortsvereins Oberhausen-West und interessierte Bürgerinnen und Bürger an Ort und Stelle in der ehemaligen Hauptschule Lirich überzeugen. Bei einem Rundgang durch die fast fertiggestellten, aber noch nicht befüllten Magazine des altehrwürdigen Schulgebäudes an der Eschenstraße stellten Kulturdezernent Apostolos Tsalastras und Archivleiter Dr. Otto Dickau die Räumlichkeiten vor und informierten über den zeitlichen Ablauf des Umzugs. Mehr …


Osterfelds Bezirksbürgermeister Thomas Krey:

Empörung über Ablehnung der Karl-Heinz-Pflugbeil-Halle

Thomas Krey: Vorsitzender der SPD Osterfeld und Bezirksbürgermeister von Osterfeld

Thomas Krey: Vorsitzender der SPD Osterfeld und Bezirksbürgermeister von Osterfeld

„Wir sind traurig und schockiert.“ So reagiert Bezirksbürgermeister Thomas Krey auf die Ablehnung von CDU und BOB, die ehemalige Eislaufhalle nach Karl-Heinz Pflugbeil zu benennen. Nachdem die beiden Oberhausener Inlinehockeyvereine vorgeschlagen hatten, ihre zukünftige Spielstätte nach dem verstorbenen Bezirksbürgermeister zu benennen, sei dies in der Bevölkerung und auch parteiübergreifend auf breite Zustimmung gestoßen. Mehr …


SPD-Fraktion:

Männerunterkunft an der Weierstraße soll abgerissen werden

In ihrer gestrigen Sitzung hat sich die die SPD-Ratsfraktion intensiv mit der Situation der Flüchtlingsunterkunft an der Weierstraße befasst. Nach einer ausführlichen Diskussion sprachen sich die Sozialdemokraten dafür aus, die Männerunterkunft am Standort Weierstraße („Gebäude A“) abzureißen und die betroffenen Bewohner vorübergehend an einem anderen Standort unterzubringen. Mehr …


MdB Dirk Vöpel:

Gute Chancen für Modellprojekt „Jugend stärken im Quartier“ in Oberhausen

Dirk Vöpel ist der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete für Oberhausen und Dinslaken

Dirk Vöpel ist der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete für Oberhausen und Dinslaken

Die Stadt Oberhausen kann voraussichtlich ab Januar 2015 Modellprojekte zum Übergang von der Schule in den Beruf starten. „Mit seiner Interessenbekundung für das Bundesprogramm ‚Jugend stärken im Quartier‘ hat Oberhausen Erfolg gehabt“, freut sich der Bundestagsabgeordnete Dirk Vöpel. Nach Auswertung der bundesweit 220 Interessenbekundungen erfüllen 200 die Voraussetzungen. Sie werden nun in Kürze zur Antragstellung aufgefordert. Mehr …


SPD-Stadtverordneter Flore:

BOB-Aussagen pro Kinderarbeit sorgen für Betroffenheit

Manfred Flore ist umwelt- und kulturpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion

Manfred Flore ist umwelt- und kulturpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion

Mit großem Befremden reagiert Manfred Flore, umweltpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, auf die Äußerungen von BOB-Vertreter Werner Nowak, der sich in der letzten Sitzung des Umweltausschusses für Kinderarbeit ausgesprochen hatte. „Herr Nowak (BOB) hat sich in der Diskussion zur Frage eines Verbots von Grabsteinen aus Kinderarbeit eindeutig disqualifiziert. Sein Plädoyer für Kinderarbeit zur Finanzierung ihrer Familien und damit für die schlimme Ausbeutung von tausenden von Minderjährigen weltweit hat für Betroffenheit gesorgt“, sagt Flore. Mehr …


SPD-Stadtverordneter Cordes:

Hallenbad Sterkrade nicht von Schließung bedroht

Hubert Cordes ist Mitglied des Rates und Vorsitzender der SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung Sterkrade

Hubert Cordes ist Mitglied des Rates und Vorsitzender der SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung Sterkrade

„Entgegen anderslautender Gerüchte vor Ort wird es keine Schließung des Hallenbads Sterkrade geben“, macht SPD-Stadtverordneter Hubert Cordes deutlich. In den letzten Tagen war diese Sorge von Bürgerinnen und Bürger und den dort beheimateten Vereine an ihn herangetragen worden. Hintergrund der Befürchtungen war offenbar die Schließung des im Hallenbad betriebenen Tauch-Shops, die allgemein für Irritationen sorgte. Mehr …


MdL's Wolfgang Große Brömer und Stefan Zimkeit:

Zusätzliche Städtebauförderung

NRW stellt 2015 zusätzliche Städtebaufördermittel in Höhe von 22 Millionen Euro zur Verfügung, teilen die Landtagsabgeordneten Wolfgang Große Brömer und Stefan Zimkeit mit. „Damit steigen die Chancen, wichtige Projekte in Oberhausen zu realisieren“, freut sich Große Brömer. Die beiden SPD-Abgeordneten weisen auf das Maßnahmenpaket Sterkrade, den Förderantrag „Soziale Stadt“ in Osterfeld sowie Stadterneuerungsprojekte in der City und in Lirich hin. Mehr …


Juso-Landeskonferenz:

SPD Oberhausen gratuliert Frederick Cordes zur Wahl zum Juso-Landesvorsitzenden

Der neue Vorsitzende der NRW-Jusos kommt aus Oberhausen: Frederick Cordes

Der neue Vorsitzende der NRW-Jusos kommt aus Oberhausen: Frederick Cordes

Die SPD Oberhausen gratuliert dem gebürtigen Oberhausener Frederick Cordes herzlich zu seiner Wahl zum Vorsitzenden der NRW-Jusos und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit. Am Samstag ist der 28-jährige Student auf der Juso-Landeskonferenz in Duisburg mit dem Traumergebnis von 91 % gewählt worden. „Frederick hat sich schon als Jugendlicher früh politisch engagiert und ist der SPD beigetreten. Dass ihn sein Weg nun sogar an die Spitze des NRW-Juso-Landesverbands mit insgesamt rund 15 000 Mitgliedern geführt hat, freut uns außerordentlich und ist Ausdruck seiner hervorragenden Fähigkeiten“, erklärt Bernd Elsemann, stellvertretender Vorsitzender der SPD Oberhausen. Mehr …


Lösken verzichtet nach nur 3 Monaten auf Ratsmandat:

CDU tauscht Kandidaten aus

Wolfgang Große Brömer ist Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion und Mitglied des Landtags von Nordrhein-Westfalen

Wolfgang Große Brömer ist Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion und Mitglied des Landtags von Nordrhein-Westfalen

Sechs Jahre sollte Hans-Bernd Lösken als Stadtverordneter der CDU die Geschicke Oberhausens mitgestalten. Doch schon nach drei Monaten verzichtet der Christdemokrat nun endgültig auf sein Ratsmandat. Das sei nicht nur völlig überraschend, sondern werfe auch Fragen auf, meinen die Sozialdemokraten. Lösken hatte im Mai im Wahlkreis Sterkrader Heide kandidiert, in dem aufgrund falscher Stimmzettel am Wahltag die Wahl wiederholt werden muss. Bereits von der Bezirksregierung bestätigt war der 23. November als neuer Wahltag. Dieser Termin ist nun aufgrund des Austausches des CDU-Kandidaten wahrscheinlich nicht mehr möglich, da jetzt zunächst ein neues Nominierungsverfahren der CDU anlaufen muss. Mehr …


Osterfeld:

Neue Inline-Hockey-Halle soll zu Karl-Heinz-Pflugbeil-Halle werden

Bleibt unvergessen: Der langjährige Bezirksbürgermeister von Osterfeld Karl-Heinz Pflugbeil

Bleibt unvergessen: Der langjährige Bezirksbürgermeister von Osterfeld Karl-Heinz Pflugbeil

In Osterfeld soll es bald eine Karl-Heinz-Pflugbeil-Halle geben. So der Wunsch von SPD und Grünen in der Bezirksvertretung (BV) Osterfeld, die mit einem Antrag für die nächste BV-Sitzung am 28.10 einen Vorschlag aus der Bürgerschaft aufgreifen, die neue Skaterhalle am Revierpark Vonderort nach dem im Mai 2013 plötzlich verstorbenen Bezirksbürgermeister zu benennen. „Ohne den außerordentlichen Einsatz von Karl-Heinz Pflugbeil gäbe es heute keine Halle für den Inline-Skater Sport in Osterfeld“, ist Stefan Zimkeit, Sprecher der SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung Osterfeld überzeugt und bekommt für diese Einschätzung Unterstützung aus den Reihen der Sportvereine. Mehr …


12
X