spd-oberhausen.de

Monat:  September2014

Michael Groschek:

„Lieber sachlich informieren als bevormunden“

Michael Groschek ist Vorsitzender der Oberhausener SPD

Michael Groschek ist Vorsitzender der Oberhausener SPD

Reaktion auf den Artikel „CDU in Oberhausen lehnt Straßenbahn 105 zum Centro ab“ aus WAZ/NRZ vom 30.09.14

„Wir als SPD setzen auf sachliche Information und Argumente anstatt auf Populismus. Wir würden uns über eine breite Debatte über das Thema freuen, welche auch die CDU mit Gelassenheit mitgestalten sollte“, so der SPD-Parteivorsitzende Michael Groschek. Mehr …


Bezirksbürgermeister Ulrich Real:

BOB nimmt Sorgen der Bürgerinnen und Bürger nicht wirklich ernst

Ulrich Real ist Bezirksbürgermeister von Sterkrade

Ulrich Real ist Bezirksbürgermeister von Sterkrade

Stellungnahme des Sterkrader Bezirksbürgermeisters Ulrich Real zum Artikel „Vollsperrung bedroht Existenz“ vom 27. Septtember 2014

Dass ausgerechnet BOB hier versucht, sich zum Anwalt der Anlieger zu machen, grenzt an Bürgerverdummung. In der vergangenen Sitzung der Bezirksvertretung Sterkrade hatte die Verwaltung noch vor Eintritt in die Tagesordnung darum gebeten, die Planungen zum Umbau der ÖPNV-Haltestelle Sterkrade Hagelkreuz vorstellen zu dürfen und die Politik um Zustimmung gebeten. Mehr …


Wolfgang Große Brömer und Stefan Zimkeit:

400.000 Euro für die schulische Inklusion

Der Landtag von Nordrhein-Westfalen

Der Landtag von Nordrhein-Westfalen

Oberhausen erhält vom Land NRW jährlich 400.000 Euro zur Förderung der schulischen Inklusion, teilen die Abgeordneten Wolfgang Große Brömer und Stefan Zimkeit mit. „NRW hatte sich mit den Kommunen auf ein Finanzierungsmodell für den gemeinsamen Unterricht behinderter und nichtbehinderter Kinder geeinigt“, sagt SPD-Finanzexperte Zimkeit. Dafür stelle das Land den nordrhein-westfälischen Städten pro Jahr insgesamt 35 Millionen Euro zur Verfügung. Mehr …


SPD:

Polizei in Oberhausen ist gut aufgestellt
– Wohnungseinbrüche müssen im Fokus bleiben

Bernd Elsemann ist stellvertretender Vorsitzender der Oberhausener SPD

Bernd Elsemann ist stellvertretender Vorsitzender der Oberhausener SPD

„Die Zahlen der Landesregierung bescheinigen der Oberhausener Polizei eine sehr gute Reaktionszeit. Dass die Einsatzkräfte schnell am Tatort sind, ist äußerst wichtig mit Blick auf die Wirksamkeit und Qualität der Hilfeleistung. Auch die sachdienlichen Hinweise aus der Bevölkerung nehmen zu und unterstützen die Polizei bei der Aufklärung von Straftaten“, freut sich Bernd Elsemann, stellvertretender Parteivorsitzender der SPD Oberhausen. Mehr …



Klausurtagung 2014:

SPD-Ratsfraktion berät ab Mittwoch in Erfurt

logo_spd_fraktion

Die diesjährige Klausurtagung der Ratsfraktion findet vom 17. bis zum 20. September in Erfurt statt. An vier Tagen werden die SPD-Ratsmitglieder intensiv wichtige Themenfelder der Oberhausener Kommunalpolitik beraten und den politischen Fahrplan für die kommenden Monate festlegen. Schwerpunkte werden dabei unter anderem der städtische Haushalt und die weitere Konsolidierung der Finanzen sowie die Fortführung der Stadtentwicklung in allen drei Bezirken Oberhausens sein. Mehr …


Vorbildliches Integrationsprojekt:

ASF besucht „Interkulturellen Frauengarten Rose“

Gelungenes Integrationsprojekt: Der Interkulturelle Frauengarten Rose am Kaisergarten

Gelungenes Integrationsprojekt: Der Interkulturelle Frauengarten Rose am Kaisergarten

Die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen der SPD Oberhausen informierte sich über die Arbeit des Interkulturellen Frauengartens „Rose“ am Kaisergarten. Seit 2010 können dort Frauen aus unterschiedlichen Nationen eine Gartenfläche nutzen und traditionelle Gemüse- und Kräuterarten anbauen. Aus dieser gemeinschaftlichen Gartenarbeit hat sich im Februar 2011 ein gemeinnütziger Verein gegründet. Mehr …


SPD-Frauen freuen sich über gutes Ergebnis:

Oberhausen ist Spitzenreiter beim Frauenanteil in kommunalen Aufsichtsräten

Ute Jordan-Ecker, Vorsitzende der Oberhausener ASF

Ute Jordan-Ecker, Vorsitzende der Oberhausener ASF

Ute Jordan-Ecker, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (ASF) der SPD Oberhausen, zeigt sich erfreut über die Ergebnisse der Studie der Leipziger Uni (WAZ-Bericht vom 16. Mai 2014). „Dass wir mit 31,7 Prozent Frauen in Aufsichtsgremien kommunaler Unternehmen an Platz 1 der 15 größten Städte in NRW liegen, zeigt, dass wir auf einem guten Weg sind.“ Mehr …


Oberhausens SPD-Vorstand beschließt:

Breite Basisbeteiligung zur Bestimmung des OB-Kandidaten

logo_spd_oberhausen

„Wir hatten ein breites Verfahren versprochen und haben dies nun auch verabschiedet“, so bilanziert Vorsitzender Michael Groschek die Ergebnisse der letzten Vorstandssitzung der SPD Oberhausen. Dort entschied man sich einmütig für eine breite Basisbeteiligung. Der erste Schritt ist die Mitgliederversammlung am 25. September, 19 Uhr im Haus Union. Dort soll der Findungsprozess der breiten Parteiöffentlichkeit vorgestellt werden. Mehr …


Manfred Flore:

Fußgänger sind in Oberhausen sicher unterwegs

Manfred Flore ist umwelt- und kulturpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion

Manfred Flore ist umwelt- und kulturpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion

„Oberhausen schneidet bei der Sicherheit von Fußgängern als Verkehrsteilnehmern im Vergleich zu anderen Großstädten besser als der Durchschnitt ab“, sagt Manfred Flore, SPD-Stadtverordneter, zu den Ergebnissen einer aktuellen Studie des Verkehrsclubs Deutschland (VCD). „Die Sicherheit von Fußgängern hat sich zunehmend verbessert. Hier gab es erfreulicherweise eine positive Entwicklung in den letzten Jahren, so dass der VCD die Stadt Oberhausen anhand einer Ampel-Kategorisierung mit „grün“ einstuft. Mehr …


12
X