spd-oberhausen.de

Monat:  August2014

Rettet die "Rückarbeitsplätze":

SPD zeigt mit Plakataktion klare Kante

Plakataktion der Oberhausener SPD an der Möbelstadt Rück

Plakataktion der Oberhausener SPD an der Möbelstadt Rück

Die SPD Oberhausen positioniert sich eindeutig: „Rettet die Rückarbeitsplätze – gegen Sozialdumping“. Das steht auf Plakaten, die seit dem Wochenende vor dem Möbelhaus hängen. Mit dieser Aktion sollen auch die Kundinnen und Kunden auf die Ängste der Belegschaft aufmerksam gemacht werden. Die SPD bezieht klar Position – egal ob mit der geplanten Konferenz mit NRW-Arbeitsminister Guntram Schneider oder durch die Plakatierung.


Nach Übernahme von "Rück" durch XXXL:

SPD-Initiative für Arbeitsplätze und gegen Sozialdumping

logo_spd_oberhausen

Die örtliche SPD hat im Gespräch mit den Betriebsräten von ehemalig Möbel Rück die sozialen Konsequenzen für die Arbeitnehmer nach der Übernahme durch XXXL Lutz diskutiert. Dabei wurde deutlich, dass offenbar viele Beschäftigte sich um ihre Arbeitsplätze sorgen und sich durch möglichen Sozialabbau bedroht fühlen. Sie fürchten sich vor Lohnabbau, Arbeitszeitverlängerung und Verzicht auf Urlaubstage. Mehr …


SPD Oberhausen-Ost appelliert an Eigentümer:

Abriss der Villa Rück überdenken

René Pascheberg ist Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Oberhausen-Ost

René Pascheberg ist Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Oberhausen-Ost

Der Abriss der Villa Rück ist aus rechtlicher Sicht nicht mehr zu verhindern. „Es ist bedauerlich, dass so ein schönes Gebäude aus unserem Stadtbild verschwinden und für zusätzliche Parkplätze weichen soll“, so Ortsvereinsvorsitzender René Pascheberg. Die SPD Oberhausen-Ost hat erhebliche Zweifel daran, dass die Einrichtung einer neuen PKW-Stellfläche auf dem Grundstück der Villa zu einer Entspannung der Verkehrs- und Parksituation im Schlad-Viertel führen wird. Mehr …


SPD will OLGAS Rock dauerhaft sichern:

Verwaltung soll mit Veranstaltern ein tragfähiges Konzept erarbeiten

Manfred Flore ist umwelt- und kulturpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion

Manfred Flore ist umwelt- und kulturpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion

Hat das OLGAS Rock Festival eine Zukunft in Oberhausen? Eine Frage, die seit Wochen nicht nur in den Lokalblättern für Diskussionen sorgt, nachdem das Festival in diesem Jahr witterungsbedingt ein Defizit von rund 20.000 € eingefahren hatte. Gestern beschäftigte sich auch der Fraktionsvorstand der SPD-Ratsfraktion mit der Zukunft des Festivals. „OLGAS Rock soll es auch in Zukunft geben und dafür muss der Rahmen neu abgesteckt werden“, fasst Manfred Flore, kulturpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion das Ergebnis der Beratungen zusammen. Mehr …


Manfred Flore:

Verwaltung soll Einrichtung einer Hundefreilauffläche in Sterkrade prüfen

Manfred Flore ist umwelt- und kulturpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion

Manfred Flore ist umwelt- und kulturpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion

Auf Anregung von Sterkrader Bürgerinnen und Bürger haben die SPD-Fraktionsmitglieder im Umweltausschuss die Verwaltung gebeten, die Einrichtung einer Hundefreilauffläche in Sterkrade zu prüfen. „Gerne haben wir diese Idee aus Sterkrade aufgenommen. Während es stadtweit bereits einige ausgewiesene Flächen gibt, auf denen Hundebesitzer ihre Hunde auch mal ohne Leine laufen lassen können, fehlt dieses Angebot in unmittelbarer Nähe zur Sterkrader Innenstadt bisher“, erklärt Manfred Flore, umweltpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion. Mehr …


Manfred Flore:

Verkehrsschilder frei schneiden

Manfred Flore ist umwelt- und kulturpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion

Manfred Flore ist umwelt- und kulturpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion

In der letzten Sitzung des Arbeitskreises Umwelt der SPD-Fraktion haben sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch mit den Meldungen über zugewachsene Verkehrsschilder befasst. Aufgrund der witterungsbedingt üppigen Vegetation hatte es zuletzt Fälle gegeben, bei denen Verkehrszeichen durch Pflanzen teilweise verdeckt waren. „Wir fordern zum schnellen Handeln auf, um das sicherheitsgefährdende Zuwachsen von Ampeln oder anderen Verkehrszeichen umgehend zu beseitigen. Auf Rückfrage hat die WBO-Geschäftsführerin Maria Guthoff zugesichert, die Problematik anzugehen und stadtweit Verkehrszeichen zu überprüfen“, erklärt Manfred Flore, umweltpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion. Mehr …


Stadion Niederrhein:

SPD thematisiert Umbaupläne im Sportausschuss

Das Stadion Niederrhein soll saniert werden

Das Stadion Niederrhein soll saniert werden

Die SPD-Fraktion fordert im Rahmen des Koalitionsantrags auf Berichterstattung über die Sanierungsarbeiten der RWO-Heimspielstätte auch Informationen darüber, was es für alternative Pläne gibt, die einen Tribünenneubau vorsehen. „Wir haben uns als SPD-Fraktion für umfangreiche Sanierungsarbeiten und Investitionen am Stadion Niederrhein ausgesprochen, weil so sichergestellt wird, dass RWO auch weiterhin dort die Heimspiele austragen kann. Nun ist der Bau einer neuen Tribüne mit einer Zuschauerkapazität von 5000 oder 7000 Plätzen als Idee ins Gespräch gebracht worden. Darüber wollen wir mehr Informationen für die Öffentlichkeit in der nächsten Sitzung des Sportausschusses“, erklärt Klaus Kösling, sportpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion. Mehr …


SPD-Fraktionschef Wolfgang Große Brömer:

Konzentration auf Tourismusbranche zahlt sich aus

Wolfgang Große Brömer ist Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion und Mitglied des Landtags von Nordrhein-Westfalen

Wolfgang Große Brömer ist Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion und Mitglied des Landtags von Nordrhein-Westfalen

„Die erneut gestiegenen Besucherzahlen zeigen die Attraktivität unserer Stadt und sind Ausdruck der richtigen Profilbildung Oberhausens als Tourismusstandort“, freut sich SPD-Fraktionsvorsitzender Wolfgang Große Brömer über die positive Entwicklung der gestern vom Landesamt für Statistik IT NRW vorgelegten Zahlen zu den Übernachtungsgästen. „Der größte Zuwachs in der gesamten Region und insbesondere ein stark gestiegenes Interesse bei ausländischen Gästen, z.B. aus den Niederlanden oder Belgien, belegen, dass wir hier vor Ort ein tolles Angebot haben“, so Große Brömer. Mehr …


SPD Oberhausen:

Auseinandersetzung mit dem Wahlergebnis geht weiter

logo_spd_oberhausen

Wie stellt sich die SPD in Zukunft auf? Was sind die notwendigen Konsequenzen aus dem Wahlergebnis? Und welche Eigenschaften machen einen guten Oberbürgermeisterkandidaten aus? Mit diesen Fragen setzte sich der Vorstand der SPD Oberhausen auf seiner letzten Sitzung weiter auseinander. Dazu lud er diesmal Prof. Dr. Rainer Bovermann, Politikwissenschaftler an der Ruhr-Uni Bochum, ein. Mehr …


Manfred Flore:

Zukunft des Olgas Rock-Festivals gemeinsam sichern

Manfred Flore ist umwelt- und kulturpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion

Manfred Flore ist umwelt- und kulturpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion

Am vergangenen Wochenende strömten wieder tausende Besucher, darunter viele junge Menschen, zum Olgas Rock-Festival nach Osterfeld auf das Gelände der ehemaligen Landesgartenschau. Aktuelle Berichte, wonach die Organisatoren aufgrund der finanziellen Einbußen durch einen Regentag Probleme haben, die kostenlose Veranstaltung auch in den nächsten Jahren durchzuführen, nimmt nun SPD-Stadtverordneter Manfred Flore zum Anlass einer Stellungnahme: Mehr …


12
X